Messen: Glimmer und Gloria

Messen: Glimmer und Gloria

Bild vergrößern

Models present creations of Frida Weyer fashion label during the Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin, Germany, 8 July 2011. The presentation of the Spring/Summer 2012 collections takes place from from 6 to 9 July 2011. Photo:Hannibal dpa/lbn (c) dpa - Bildfunk

von Lothar Schnitzler

Berlin wird zum Schauplatz drei weiterer Modeschauen, der einstige Marktführer Düsseldorf zum Auslaufmodell.

Die Ankündigung der Düsseldorfer Modemesse Igedo klang geradezu erfreut. Das Unternehmen, das indirekt zu fast 100 Prozent der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gehört, werde künftig auch in Berlin ausstellen – Mode statt nur am Rhein nun auch in der Metropole an der Spree.

In Wirklichkeit steckt hinter der vermeintlich neuen Weltläufigkeit der Rheinländer jedoch eine Kapitulation. Mit dem Gang nach Berlin ist das Ende der klassischen Düsseldorfer Modemesse, der einst größten ihrer Art in der Welt, besiegelt. Die Zentralschau wird ab dem Sommer in den Böhler-Werken im Düsseldorfer Vorort Meerbusch stattfinden. Die Messehallen als Veranstaltungsort sind dann passé.

Anzeige

Trend läuft gegen die Rheinländer

In den Böhler-Werken belegt die Ausstellung gerade mal 11 000 Quadratmeter – gegenüber 130 000 Quadratmeter noch im Jahr 2007. Übrig bleibt nur noch eine Rumpfmesse. Neuer großer Modemessemagnet ist endgültig Berlin. „Wir konnten uns nicht gegen diesen Trend stemmen“, bekennt Mirjam Dietz aus der Igedo-Geschäftsführung. Die Geschäfte finden während der Messe schon seit Langem vielfach in den rund 800 Showrooms der Marken statt, die über Düsseldorf verteilt sind und über mehrere Wochen im Jahr geöffnet sind. Aber auch hier läuft der Trend gegen die Rheinländer, denn immer mehr dienen die Messetage auch in den Showrooms nur als Vorbereitung für Geschäfte und nicht wie oft behauptet als Ordertreffen, bei denen es zur Unterschrift kommt.

Selten hat es in einer Branche einen solchen Run auf nur eine Messestadt gegeben wie zurzeit auf Berlin. Im kommenden Jahr starten mit dem Düsseldorfer Ableger gleich zwei weitere neue Modeausstellungen in der Hauptstadt: im Januar die Show&Order mit knapp 200 Ausstellern für ausgewählte, ausländische Marken und ab Juli die Panorama für das Massengeschäft. In der Show&Order will Geschäftsführerin Verena Malta in einem ehemaligen Kraftwerk im Szene-Stadtteil Kreuzberg die Kollektionen kleiner, feiner Hersteller aus dem Ausland zeigen. „Wer in der Mode mitmischen will, muss einfach nach Berlin“, sagt Malta, „die Stadt agiert als Präsentationsort für Mode auf Augenhöhe mit London oder New York.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%