Metro: Metro-Chef Cordes will in Logistik-Sparte rund 200 Stellen streichen

Metro: Metro-Chef Cordes will in Logistik-Sparte rund 200 Stellen streichen

Bild vergrößern

Der Vorstandsvorsitzende der Metro AG, Eckehard Cordes, gibt am Donnerstag, 30.Okt. 2008, in Duesseldorf die Zahlen fuer das dritte Quartal des Handelskonzerns bekannt.

Der Metro-Chef will in der Logistik-Sparte des Handelskonzerns 200 Stellen streichen.

Eckhard Cordes klang nicht allzu optimistisch. „Wir bereiten uns auf härter werdende Zeiten vor“, gab der Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Handelskonzerns Metro jüngst zu Protokoll. Für die Mitarbeiter der Metro-Logistik brechen die harten Zeiten schon jetzt an.

Cordes will in der Sparte rund 200 der insgesamt 3800 Jobs in Deutschland streichen, bestätigt ein Konzernsprecher. Hintergrund des Stellenabbaus sei der Verkauf von 245 Extra-Supermärkten an die Kölner Rewe-Gruppe im Juli. Dadurch, so der Metro-Sprecher, werde nun weniger Personal gebraucht.

Anzeige

Arbeitnehmervertreter vermuten, dass letztlich nicht 200, sondern 550 Mitarbeiter vom Stellenabbau in der Logistiksparte betroffen sein dürften, wenn Leih- und Zeitarbeiter mitgezählt werden, auf die der Konzern verzichten könnte. In Unternehmenskreisen heißt es dagegen: Die Zahl von 550 Mitarbeitern stamme aus einem Worst-Case-Szenario, das inzwischen wieder vom Tisch sei.

In den vergangenen Wochen hatte Cordes bereits mit seiner Ankündigung für Aufruhr gesorgt, im deutschen Großhandelsgeschäft „mehrere Hundert Stellen“ abzubauen. Inzwischen werden die Pläne konkreter. Dem Vernehmen nach sollen in den 60 Metro-Großmärkten 1145 der 12.400 Vollzeitstellen wegfallen. Laut einer internen Aufstellung sind davon vor allem die Märkte in Berlin und Hamburg betroffen. Allein in der Hauptstadt sollen danach 167 Vollzeitstellen wegfallen, in Hamburg werden 78 Jobs gestrichen, in Frankfurt 56, in München 45 und am Sitz des Konzerns in Düsseldorf 44 Stellen. Zudem könnten Verwaltungsaufgaben künftig in vier Regionalcentern gebündelt werden.

Ein Metro-Sprecher wollte die Zahlen nicht kommentieren.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%