Millionen-Boni: Einigung zwischen Solar Millennium und Utz Claassen in Sicht

Millionen-Boni: Einigung zwischen Solar Millennium und Utz Claassen in Sicht

von Niklas Hoyer

Im Streit mit Solar Millennium um die Rückzahlung von Millionen-Boni zeichnet sich ein Kompromiss ab.

Nur 74 Tage lang war der frühere EnBW-Chef Utz Claassen Vorstandsvorsitzender von Solar Millennium, als er das Amt Mitte März wegen Kontroversen um die Unternehmenspolitik plötzlich aufgab. Seitdem streiten Claassen und das Erlanger Solarthermie-Unternehmen um die Rückzahlung von insgesamt neun Millionen Euro. Vier Millionen Euro davon hatte Claassen als Antrittsprämie kassiert, fünf Millionen Euro als vorab gezahlte Erfolgsboni. Ein erster Gerichtstermin war für den 17. September vorgesehen.

Nun zeichnet sich aber nach Informationen der WirtschaftsWoche eine außergerichtliche Einigung ab. Claassen und der Aufsichtsrat von Solar Millennium hätten sich in Vergleichsgesprächen auf eine teilweise Rückzahlung geeinigt, berichtet ein Kenner des Verfahrens. Demnach soll Claassen fünf Millionen Euro an Solar Millennium zurückzahlen. Strittig seien aber noch die genauen Formulierungen im Vergleichstext. Zudem müssten noch steuerliche Fragen geklärt werden.

Anzeige

Der Aufsichtsrat von Solar Millennium und Utz Claassen wollten sich dazu mit Verweis auf die laufenden Verhandlungen nicht äußern. Aus Claassens Umfeld war zu hören, dass eine endgültige Entscheidung noch ausstehe.

Bislang hatten die Positionen beider Seiten weit auseinander gelegen. Solar Millennium forderte von Ex-Chef Claassen die kompletten neun Millionen Euro zurück. Claassen bot in ersten Gesprächen Ende Mai noch eine Rückzahlung von nur 2,5 Millionen Euro an.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%