ThemaMittelstand

Heideldruck: Hoffnung für Heidelberger Druckmaschinen

07. Februar 2013
Die Erfolge bei Heideldruck sind daher vor allem Ergebnis eisernen Sparens, gekoppelt mit der Verbesserung der Margen. Quelle: dapdBild vergrößern
Die Erfolge bei Heideldruck sind daher vor allem Ergebnis eisernen Sparens, gekoppelt mit der Verbesserung der Margen. Quelle: dapd
von Lothar Schnitzler

Nach jahrelangem Niedergang geht es gibt es wieder Hoffnung für die einstige Perle des deutschen Maschinenbaus. Für Oktober bis Dezember 2012 hat das Unternehmen einen Überschuss von 16 Millionen Euro verkündet.

Zwei Jahre lang hatte der größte Druckmaschinenbauer der Welt von Quartal zu Quartal Verluste gemeldet. Heute verkündete Heideldruck-Chef Gerold Linzbach einen Überschuss von 16 Millionen Euro für die Monate Oktober bis Dezember 2012. „Wir liegen auf Kurs“, betonte Linzbach, der im vergangenen September bei Heideldruck das Zepter übernahm. Mit dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 (31. März), dem ersten Quartal unter seiner Ägide, kann Linzbach zufrieden sein: Der Umsatz liegt mit 688 Millionen Euro neun Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum, das Ergebnis vor Steuern drehte von 25 Millionen Euro Miese auf plus fünf Millionen Euro. Einzig der Auftragseingang stagnierte bei 645 Millionen Euro.

Anzeige

Linzbach ist nun zuversichtlich, dass er sein Ziel erreicht, Heideldruck bis Ende des kommenden Geschäftsjahres wieder profitabel zu machen. Dazu passt, dass die Aktie der Heidelberger Druckmaschinen in Deutschland seit Anfang Dezember zu den Papieren mit der größten Kursgewinnen  gehörte: Der Kurs legte in den vergangenen zehn Wochen um über 70 Prozent zu.

Druckmaschinenbauer Heidelberger Druck setzt auf digital

Heidelberger Druck will in Zukunft stärker auf Digital-Druck setzen.

Druckmaschinenbauer: Heidelberger Druck setzt auf digital

Alles wieder in Butter für die gebeutelten Druckmaschinenbauer? Nur teilweise. Linzbach erntet die Früchte der bereits von seinem Vorgänger Bernhard Schreier eingeleiteten Verschlankungskur. Schreier hatte die Mitarbeiterzahl von 24000 auf heute etwa 14500 vermindert. Noch kurz vor seiner Ablösung hatte er das Programm Fokus 2012 verabschiedet mit dem Ziel jährlich die Kosten um 180 Millionen Euro zu senken. Linzbach hat die Umsetzung des Programms allerdings erheblich beschleunigt.

Die große Trendwende bei den Aufträgen blieb dagegen aus. Der weltweite Markt für Druckmaschinen hat sich seit der Krise 2008 halbiert. Auch die Drupa hatte im vergangenen Jahr enttäuscht. Die alle vier Jahre in Düsseldorf stattfindende Druckmesse brachte statt des gewohnten Dopings für die Geschäfte nur eine leichte Belebung. Fachleute gehen davon aus, dass der Druckmaschinenmarkt in diesem Jahr auf dem erreichten niedrigen Niveau stagniert, bestenfalls um wenige Prozent zulegt – für ein Nach-Drupa-Jahr ein Novum.

Die Industrie wird seit Jahren gleich von zwei Seiten attackiert: Auf der einen Seite setzt das Internet der Druckindustrie zu. Zusätzlich geraten die Hersteller von klassischen Druckmaschinen durch den Digitaldruck, der kleine Auflagen ohne große Vorarbeiten ermöglicht, unter Druck.

Heidelberger Druck Neue Aufträge auf der Drupa hereingeholt

Heidelberger Druck hat sich auf der Drupa-Messe mit neuen Aufträgen versorgt.

Heidelberger Druck: Neue Aufträge auf der Drupa hereingeholt

Die Erfolge bei Heideldruck sind daher vor allem Ergebnis eisernen Sparens, gekoppelt mit der Verbesserung der Margen. Die Industrie hat aus den ruinösen Preiskämpfen der Vergangenheit gelernt. Vor wenigen Tagen gab die Nummer zwei der Branche, die Würzburger KBA, eine Preiserhöhung für Bogenoffsetmaschinen um zweieinhalb Prozent bekannt. „Das wäre vor Jahren schwer vorstellbar  gewesen“, sagt ein Analyst, „die Tatsache, dass heute die Hersteller wieder über höhere Preise reden, ist ein gutes Zeichen für die ganze Branche.“

Anzeige

WiWo Guide Unternehmenssuche

Finden Sie weitere Unternehmen aus der für Sie relevanten Branche. z.B.

  • Branchenführer: BENKERT + PARTNER
  • Branchenführer: BW PARTNER
  • Branchenführer: Allen & Overy LLP

WiWo Guide Personensuche

Finden Sie weitere Spezialisten auf dem für Sie relevanten Fachgebiet, z.B.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.