Mittelstand: Neue Studie: Familienunternehmen erreichen höhere Renditen

Mittelstand: Neue Studie: Familienunternehmen erreichen höhere Renditen

Bild vergrößern

Auszubildender im Familienbetrieb Bauerfeind AG in Zeulenroda (Thüringen): Laut einer Studie erreichen Familienbetriebe höhere Renditen.

Familienbetriebe erwirtschaften im Schnitt eine höhere Rendite und schaffen mehr Jobs als Großunternehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue noch unveröffentlichte Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft, die der WirtschaftsWoche exklusiv vorliegt.

Demnach erwirtschafteten von 2003 bis 2006 20,9 Prozent der Familienunternehmen eine Nettoumsatzrendite von mehr als zehn Prozent, von den Nicht-Familienunternehmen schafften das nur 12,8 Prozent. Fünf bis zehn Prozent Rendite erwirtschafteten noch 22,5 Prozent der Familienunternehmen, aber nur 18,9 Prozent der Konkurrenz. Am Ende der Skala ein umgekehrtes Bild: Nur zwölf Prozent der familiengeführten Unternehmen leiden unter eine negativen Rendite, aber 18,2 Prozent der Wettbewerber.

Auch in Sachen Arbeitsplätze liegen laut Wirtschaftswoche die Familienunternehmen vorne: Von 2003 bis 2006 schafften kleine und mittlere Familienunternehmen um je einen Prozentpunkt mehr Arbeitsplätze als Großunternehmen. Laut Studie erwirtschaften Familienunternehmen zwar nur 42 Prozent der Umsätze in der Wirtschaft, stellen aber 57 Prozent aller Arbeitsplätze.

Anzeige

Dabei konzentrieren sich die erfolgreichen Unternehmen stark auf ihr direktes Umfeld. Sie erwirtschaften im Schnitt 50 Prozent ihres Umsatzes und tätigen 46 Prozent ihrer Einkäufe im Umkreis von nur 50 Kilometern. Bei Nichtfamilienbetrieben sind es nur 34 beziehungsweise 38 Prozent.

Ein Problem für Familienbetriebe ist die im Schnitt niedrige Eigenkapitalquote von 16 Prozent. Nichtfamilienbetriebe erreichen hier 22 Prozent.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%