Mobilfunk: E-Plus greift europaweit mit Billigmarken an

Mobilfunk: E-Plus greift europaweit mit Billigmarken an

Der Mobilfunkbetreiber E-Plus drängt mit Discountangeboten ins Ausland: „Mit Simyo und Base werden wir zwei Mega-Marken aufbauen und weitere Länder erobern“, kündigt E-Plus-Chef Thorsten Dirks in der WirtschaftsWoche an.

Der vor drei Wochen angekündigte Start der E-Plus-Billigmarke Simyo in Spanien sei der Beginn einer europaweiten Expansion. So starte demnächst auch die Billigmarke Base in Spanien. Zudem nimmt Dirks die Hauptreiseländer der Deutschen – nach Spanien etwa Italien und die Türkei – ins Visier.

An der Expansion sollen sich zudem möglichst viele der rund 30 Fremdmarken beteiligen, die auf dem E-Plus-Netz aktiv sind, darunter Aldi, Viva und Blau.de. Langfristig profitieren auch die deutschen Kunden von den E-Plus-Plänen. Ziel sei es, sagt Dirks, „dass sich die deutschen Simyo- und Base-Kunden in diese Netze einbuchen können und dort dieselben Dienste und Preise bekommen wie in Deutschland“.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%