Museen: Museums-Nacht in 40 europäischen Ländern

Museen: Museums-Nacht in 40 europäischen Ländern

Bild vergrößern

Nachtaufnahme vom Louvre Museum in Paris.

Erfolgreich in ganz Europa: Mehr als 2000 Museen in 40 Ländern nehmen an der diesjährigen Nacht der Museen am 17. Mai teil. Die außergewöhnliche Nacht-Veranstaltung zieht immer mehr Menschen an.

Erstmals beteiligen sich auch Museen aus Schottland und Nordirland. In Deutschland nehmen an dieser europaweiten Aktion, bei der die Museen zwischen 19.00 Uhr und 1.00 Uhr morgens kostenlos zugänglich sind, mehr als 30 Museen und Galerien teil. „Die Veranstaltung findet immer mehr Anklang“ sagte die französische Kulturministerin Christine Albanel am Montagabend in Paris.

Die Museumsnacht ist eine französische Initiative und fand 2005 zum ersten Mal statt. Seitdem hat sich die Teilnehmerzahl der französischen und europäischen Museen fast verdoppelt. Viele Museen bieten besondere Führungen, Treffen mit Künstlern, Konzerte und Performances an.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%