Neue Handy-Software: Erste Microsoft-Handys mit neuer Software kommen Ende Oktober

Neue Handy-Software: Erste Microsoft-Handys mit neuer Software kommen Ende Oktober

von Michael Kroker

Microsoft wird erste Handys mit der neuen Software-Plattform Windows Phone 7 Ende Oktober in Europa auf den Markt bringen. Partner beim Start sind Samsung, LG und HTC – Dell präsentiert Microsoft-Smartphones erst später

Der amerikanische Software-Riese Microsoft wird seine neue Handy-Software Windows Phone 7 am 11. Oktober in New York vorstellen. Das erfuhr die WirtschaftsWoche von einem hochrangigen Kenner aus dem Microsoft-Umfeld. Ende Oktober sollen die ersten Geräte in Europa in die Läden kommen, und damit ein bis zwei Wochen vor dem Start in Microsofts Heimatmarkt USA.

Dell-Smartphone mit neuem Windows später

Die koreanischen Handy-Hersteller Samsung und LG sowie HTC aus Taiwan wollen zum Marktstart jeweils mehrere Modelle vorstellen. Auch der Computerbauer Dell will mit Microsoft paktieren, schafft es laut Branchenkreisen aber nicht mehr, die eigenen Geräte rechtzeitig zum Marktstart fertig zu haben. Stattdessen sollen Dell-Smartphones auf Microsoft-Basis erst später auf den Markt kommen. Dell wollte dies nicht kommentieren. „Wir können erst zum Start sagen, welche Partner in welchem Land eine Rolle spielen“, heißt es dazu offiziell bei Microsoft.

Anzeige

Mit dem neuen Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 beginnt Microsoft die Aufholjagd auf Apple und Google, die mit iPhone und den Android-Smartphones weit enteilt sind. Laut einer Studie des Marktforschungshauses Gartner halbierte sich der Marktanteil von Microsoft in diesem Segment im zweiten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahr auf nur noch fünf Prozent; gleichzeitig verzehnfachte sich Googles Android-Plattform auf rund 17 Prozent. Mehr als eine halbe Milliarde Dollar will Microsoft angeblich in den kommenden Monaten allein ins Marketing pumpen, um den Abwärtstrend zu stoppen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%