Neuer Biosprit: Autohändler raten Kunden von E10 ab

Neuer Biosprit: Autohändler raten Kunden von E10 ab

von Franz W. Rother

Auf der Web-Site seines Autohandelsunternehmens, der VW-nahen Gottfried Schultz-Gruppe, informiert Robert Rademacher intensiv über die Eignung von Autos für den Biosprit E10.

Schließlich ist er Präsident des Zentralverbandes Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). Doch viele ZDK-Mitglieder lehnen das mit zehn Prozent Alkohol angereicherte Benzin weiter ab. Bei einer Umfrage des Leasingfinanzierers LeaseTrend unter 100 meist markengebundenen deutschen Autohandelsunternehmen gaben 63 Prozent an, sie rieten ihren Kunden vom Biosprit ab. Offenbar befürchten die Autohändler, später bei etwaigen Motorschäden in Regress genommen zu werden.

„Das wäre fatal“, kommentiert ein ZDK-Sprecher das Umfrageergebnis. Denn das Kfz-Gewerbe zählte zu den Teilnehmern des Benzin-Gipfels, zu dem Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle Anfang März nach Berlin geladen hatte. Allerdings hatte der Verband seinen Mitgliedern empfohlen, jedes Kundengespräch zum Thema E10 zu dokumentieren und mit einer Haftungsklausel zu versehen: „Für die Vollständigkeit und Korrektheit der Informationen übernehmen wir keine Gewähr.“ Um Papierkrieg zu vermeiden, raten die Händler ihren verunsicherten Kunden offenbar nun zum E10-Verzicht.

Anzeige

Für die Mineralölindustrie wird es darum immer schwieriger, die gesetzlich geforderte Biokraftstoffquote zum Klimaschutz zu erfüllen. Nach Angaben von Aral lässt die Nachfrage nach der neuen Spritsorte weiter zu wünschen übrig: Dort, wo E10 angeboten werde, entfalle nur etwa 30 Prozent des Benzinabsatzes auf den Biokraftstoff. Die große Mehrheit der Autofahrer tankt lieber das teurere SuperPlus. Die Einführung von E10 in Nordrhein-Westfalen und Norddeutschland hat die BP-Tochter deshalb erneut verschoben.

Eine Preissenkung, wie sie Esso angekündigt hat, lehnt Aral ab. Ethanol sei im Einkauf doppelt so teuer wie Benzin, sagt ein Aral-Sprecher, „wenn wir unter dem Einstandspreis verkaufen, kriegen wir Ärger mit dem Kartellamt.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%