Neues US-Werk: VW will jährlich bis zu 500.000 US-Autos bauen

Neues US-Werk: VW will jährlich bis zu 500.000 US-Autos bauen

Der Volkswagen-Konzern hat in seinem neuen Werk in Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee Vorkehrungen für die Produktion von bis zu 500.000 Fahrzeugen pro Jahr getroffen.

Das erklärte Jonathan Browning, der Chef von Volkswagen of America, im Gespräch mit der WirtschaftsWoche. Die Fabrik, die im kommenden Monat die Produktion aufnehmen soll, sei derzeit auf 250.000 Fahrzeuge pro Jahr ausgelegt, könne im Bedarfsfall aber leicht ausgebautt werden. „Danach könnten wir diese Anlage auf dem Nachbargelände eins zu eins noch einmal bauen und damit die Kapazität auf 500.000 Autos steigern“, so Browning.

Billig-Passat

In dem neuen Werk will VW zunächst eine auf den US-Markt zugeschnittene Billig-Variante des Mittelklassemodells Passat produzieren. Frank Fischer, Leiter des VW-Werks in Chattanooga, sagte allerdings, er tue alles, um ein zusätzliches Modell in die Fabrik zu holen. Die Entscheidung darüber könne bis Ende des Jahres fallen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%