Pay-TV: Großkonzerne profitieren

Pay-TV: Großkonzerne profitieren

von Peter Steinkirchner

Das Fernsehurteil der Europa-Richter macht Pay-TV nicht zwangsläufig preiswerter. Große Sender und Medienhäuser können sich auch künftig Rechte exklusiv sichern und profitieren sogar vom Urteil des Europäischen Gerichtshofs.

Es gibt Tage, da schüttelt Philipp Grote beim Anblick der Börsenkurse den Kopf: Es sei absurd, findet der Vorstandschef des Londoner portrechtevermarkters Kentaro, dass die Kurse der Pay-TV-Sender Sky und BSkyB am vergangenen Dienstag abstürzten. Kurz zuvor hatte der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, Pay-TV-Kunden dürften sich in ganz Europa den günstigsten Anbieter für Live-Fußball aussuchen. Bisher durften die Konsumenten nur zwischen Sendern in ihrem eigenen Land wählen. Anleger befürchten jetzt, die Abo-Sender bekämen nun Konkurrenz aus anderen preiswerteren Ländern.

Keine Vorschriften für Rechteinhaber

Tatsächlich aber spricht wenig dafür, dass Pay-Abonnenten reihenweise Decoder bei bulgarischen oder griechischen Billiganbietern bestellen. Entweder tun sie es längst schon, oder sie fangen erst gar nicht damit an. Hinzu kommt, dass auch in Zukunft niemand Rechteinhabern wie der Deutschen Fußballliga oder Constantin vorschreiben kann, an wen sie Lizenzen verkaufen – seien es Fußballspiele oder Filme. Sie werden stattdessen darauf achten, innerhalb der EU Rechte nicht länger zu Preisen anzubieten, die von Land zu Land variieren.

Anzeige

Große Sender profitieren

Entsprechend könnten sich große Sender und Medienhäuser auch künftig weiter Rechte exklusiv sichern, sagt Medienexperte Johannes Kreile von der Münchner Wirtschaftskanzlei Noerr. Große Pay-TV-Sender profitieren sogar vom Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Denn wer sonst kann sich teure, womöglich europaweit ausgeschriebene Rechte leisten. Statt mehr Wettbewerb, wie von den Richtern erhofft, wird es weniger Konkurrenz geben. Gefahr droht Sky und Co. aus anderer Richtung: Die Ligen könnten erwägen, Rechte an Web-Dienste wie Facebook zu verkaufen – 800 Millionen Nutzer sind eine gewichtige Größe.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%