Peking Auto Show: China sorgt für Euphorie bei deutschen Autobauern

Peking Auto Show: China sorgt für Euphorie bei deutschen Autobauern

Bild vergrößern

VW Passat Lingyu auf der Pekinger Automesse

von Matthias Kamp

Heute hat in der chinesischen Hauptstadt die Pekinger Automesse begonnen. Die Stimmung bei den deutschen Anbietern ist geradezu ausgelassen. Die Konzerne fahren in China von einem Rekord zum nächsten und produzieren am Rande der Kapazitätsgrenzen.

Winfried Vahland räumt ein, dass es in der VW-Fertigung in China in diesen Zeiten schon mal eng wird. „Wir stellen pausenlos neue Mitarbeiter ein“, sagte der Chef der Volkswagen Group China heute in Peking. Trotzdem werde in vielen Werken der Deutschen regelmäßig samstags gearbeitet. „Wir kommen mit der Produktion kaum nach“, so Vahland. Die Wolfsburger beschäftigen im Reich der Mitte inzwischen mehr als 40000 Mitarbeiter. Für Volkswagen ist China der wichtigste Markt.

Um bei den chinesischen Käufern weiter zu punkten, arbeitet der Konzern an immer neuen Modellen. In Peking stellte Vahland heute eine speziell für China leicht verlängerte Version des SUV VW Tiguan vor. Der in Shanghai produzierte Wagen soll demnächst in die Autohäuser kommen. Schon jetzt liegen bei Volkswagen 90000 Vorbestellungen vor. Das Auto werde den chinesischen SUV-Markt kräftig durcheinander wirbeln, ist sich Vahland sicher. Außerdem will VW im Juli den mit mehreren Designpreisen ausgezeichneten VW CC in China in die Autohäuser bringen.

Anzeige

Ladenhüter Phaeton in China begehrt

Weltpremiere hatte in Peking heute der geliftete Phaeton. Die im Westen fast unverkäufliche Luxuskarosse findet in China immer größeren Absatz. 1400 Phaetons hat VW im vergangenen Jahr im Reich der Mitte abgesetzt. Im laufenden Jahr werden es mehr als 3000 werden, ist sich Vahland sicher.

Für Volkswagen, mit einem Anteil von rund 17 Prozent Marktführer in China, ist das Reich der Mitte inzwischen der mit Abstand wichtigste Absatzmarkt. Fast 460000 Autos haben die Wolfsburger im ersten Quartal verkauft – 61 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Ein Grund für die kräftige Steigerung sei die Förderung der chinesischen Regierung für Kleinwagen, so Vahland. „Allerdings glaube ich inzwischen, dass es auch ohne diese Förderung mit den Absatzzahlen weiter kräftig nach oben gehen wird“, so der Deutsche.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%