Personalie: Airbus-Manager von Borstel wechselt zu EDAG

Personalie: Airbus-Manager von Borstel wechselt zu EDAG

Bild vergrößern

Der Airbus A380 steht vor seinem ersten Testflug.

Der Airbus-Manager Rainer von Borstel, als Leiter des Kompetenzzentrums Kabine einer der fünf wichtigsten Leute bei Airbus Deutschland, wechselt zum Zulieferer EDAG.

Wie die WirtschaftsWoche aus Airbus-Kreisen erfuhr, soll von Borstel von den ständigen internen Querelen bei der Umsetzung des Sparprogramm Power8 so entnervt gewesen sein, dass er gezielt den Absprung  gesucht  habe.

Bei dem hessischen Technologieunternehmen EDAG wird von Borstel eine führende Position im Luftfahrtbereich übernehmen, der in Hamburg sitzt.

Anzeige

EDAG beschäftigte derzeit weltweit 5400 Mitarbeiter und ist einer der größten, unabhängigen Entwicklungspartner der internationalen Auto- und Flugzeugindustrie.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%