Pharma: Allergan will Botox als Migränemittel vermarkten

Pharma: Allergan will Botox als Migränemittel vermarkten

von Jürgen Salz

Das amerikanische Pharma-Unternehmen Allergan will sein Anti-Falten-Mittel Botox auch gegen chronische Migräne einsetzen.

„In Deutschland hoffen wir, dafür die Zulassung in der zweiten Jahreshälfte zu erhalten“, sagte Allergan-Chef  David Pyott im Interview mit der WirtschaftsWoche. Von der amerikanischen Zulassungsbehörde FDA hat Allergan bereits die Zulassung für Botox als Migränemittel erhalten. 

Von dem neuen Absatzmarkt verspricht sich Pyott weiteres „gutes“ Wachstum. „Das kann uns ab 2016 laut Schätzungen der Börsenanalysten einen zusätzlichen Umsatz von 700 bis 800 Millionen Dollar pro Jahr einbringen.“  Aktuell testet Allergan laut Pyott zudem den Einsatz von Botox gegen eine Blasenstörung. Pyott: „Das könnte uns in einigen Jahren nach Analystenschätzungen jeweils Zusatzumsätze von 500 Millionen Dollar bringen.“

Anzeige

Allergan beschäftigt weltweit 9000 Mitarbeiter und  erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 4,8 Milliarden Dollar. Botox ist das bekannteste Medikament des Konzerns.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%