Pharmaindustrie: Celesio schließt Verkauf von DocMorris nicht aus

exklusivPharmaindustrie: Celesio schließt Verkauf von DocMorris nicht aus

von Henryk Hielscher

Der kriselnde Stuttgarter Pharmagroßhändler Celesio denkt über einen Verkauf seiner Apotheken-Marke DocMorris nach

"Was DocMorris angeht, so schließe ich keine Option aus", sagte der neue Celesio-Chef Markus Pinger in seinem ersten Interview der WirtschaftsWoche. Gleichzeitig stellt Pinger das bisherige Ziel, DocMorris zu einer europaweiten Dachmarke für Apotheken auszubauen, in Frage: "In diesem Zusammenhang werden wir auch unsere Markenstrategie überprüfen. Das muss nicht zwangsläufig alles unter der Marke DocMorris laufen."

Celesio hatte DocMorris im Jahr 2007 übernommen. Nach Darstellung von Pinger ist Celesio dadurch in einen Konflikt mit seinen Apothekenkunden geraten: "Die Apotheker waren gar nicht erfreut über den Kauf und haben uns das im Geschäft auch deutlich spüren lassen. Wir werden diesen Konflikt nun lösen, das verspreche ich".

Anzeige

Pinger hat bei Celesio vor rund zwei Monaten die Nachfolge des früheren Vorstandschefs Fritz Oesterle angetreten, der das Unternehmen vorzeitig verlassen musste und für den Kauf von DocMorris verantwortlich zeichnete. Pinger will Celesio, das seit Jahren unter rückläufigen Gewinnen leidet,  nun wieder stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren. Den Eigentümern, zu denen der Mehrheitsaktionär Haniel gehört, macht er Hoffnung auf steigende Ausschüttungen: "Mittel- und langfristig wollen wir unseren Aktionären aber nicht nur eine stabile, sondern möglichst auch eine steigende Dividende bieten."

Von 2012 an sollen laut Pinger die Celesio-Gewinne wieder steigen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%