Pharmakonzern : Grünenthal will Contergan-Opfern unkompliziert helfen

Pharmakonzern : Grünenthal will Contergan-Opfern unkompliziert helfen

von Jürgen Salz

Der deutsche Arzneimittel-Hersteller Grünenthal hat angekündigt, Contergan-Opfern unkomplizierter zu unterstützen.

„Wir haben entschieden, künftig die Härtefälle unter den Betroffenen unkompliziert zu unterstützen, wenn diese akuten Bedarf haben, für den die Sozialkassen nicht zahlen“, sagte  Vorstandschef Harald Stock der WirtschaftsWoche. „Contergan-Geschädigte, besonders die Vierfachgeschädigten an Armen und Beinen, die akute Unterstützung an Sachleistungen benötigen, können sich an uns wenden. Über die Vergabe entscheidet dann ein Team, dem auch ich angehöre. Wir sind startklar, das Geld für Projekte und Härtefälle liegt bereit. Über eine konkrete Summe ist dabei noch nicht entschieden.“

Stock hat zudem die Opfer-Vertreter eingeladen, sich an der Projektgruppe zu beteiligen. „Ich würde sehr begrüßen, wenn auch Contergan-Betroffene unserem internen Team mit Rat zur Seite stünden.“

Anzeige

Zugleich kündigte Stock an, dass Grünenthal seine zuletzt gesunkenen Margen steigern wolle: „Da wir unser Portfolio verschlankt und Strukturen vereinfacht haben, erzielen wir Effizienzgewinne. In den kommenden Jahren werden wir jeweils Gewinnmargen vor Steuern zwischen 10 und 20 Prozent erzielen.“ 2010 lag die Gewinnmarge bei neun Prozent vom Umsatz. Stock kündigte auch einen deutlichen Umsatzanstieg an. „2015 wollen wir 1,5 Milliarden Euro statt 910 Millionen im Jahr 2010 erreichen.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%