Preisentwicklung: Marmelade von Zentis wird 15 Prozent teurer

Preisentwicklung: Marmelade von Zentis wird 15 Prozent teurer

von Mario Brück

Zentis wird die Preise für seine Marmeladen und Konfitüren im Schnitt um 15 Prozent erhöhen. Das kündigt Konzernchef Karl-Heinz Johnen an. Drei Fragen an Karl-Heinz Johnen.

Welches Thema dominiert die Gespräche auf der Ernährungsmesse Anuga, die am kommenden Samstag in Köln beginnt?

Ganz klar: die Entwicklung der Rohstoffpreise. So ist etwa der Einkaufspreis für ein Kilogramm Erdbeeren in einem Jahr von 1,20 auf über 2 Euro gestiegen, der Preis für Sauerkirschen von 1,10 auf fast 2 Euro. Und der Zuckerpreis hat von 50 Cent je Kilo auf 75 Cent zugelegt.

Anzeige

Was trieb die Preise so hoch?

Später Frost, Regen und Hagel während der Blüte und die extreme Trockenheit im Frühjahr haben zu spürbaren Ernteausfällen geführt. Hinzu kam eine verstärkte Nachfrage aus dem Konzentratbereich, sodass wir unseren Bedarf in diesem Jahr gar nicht decken konnten. Alles in allem werden durch die verschiedenen Faktoren unsere Marmeladen und Konfitüren, je nach Fruchtsorte, im Schnitt um 15 Prozent teurer.

Und die großen Handelsketten akzeptieren diese saftigen Preiserhöhungen?

Sie müssen. Die Erhöhungen sind zwingend notwendig. Unsere Kosten sind zu 60 bis 70 Prozent rohstoffdominiert. Hinzu kommen Personal, Energie und Logistik – Kosten, die ebenfalls deutlich steigen. Wir können da gegenüber dem Handel keine Kompromisse mehr eingehen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%