Private Equity: CVC Capital Partners: Delle in der Finanzierung

Private Equity: CVC Capital Partners: Delle in der Finanzierung

Steve Koltes, Leiter des Frankfurter Büros von CVC Capital Partners, einem der weltweit größten Privaty-Equity-Unternehmen, sieht ruhigere Zeiten auf das Unternehmen zukommen: „Wir machen jetzt eine kleine Pause“, kündigt Koltes in der WirtschaftsWoche an.

Bild vergrößern

Steve Koltes, Leiter des Frankfurter Büros des Finanzinvestors CVC Capital Partners

„Mit dem derzeitigen weltweiten Engpass an Liquidität ist unser Geschäft in den Dimensionen der vergangenen Jahre nicht normal zu finanzieren. In Amerika gab es viele Transaktionen mit mehr als 30 Milliarden Dollar Volumen. So etwas ist derzeit nicht möglich.“

Ohnehin räumt Koltes ein, dass es seit zwölf Monaten bereits Anzeichen für eine „Überhitzung“ im Geschäft mit fremdfinanzierten Übernahmen gegeben habe. Koltes: „Wir haben uns ja selbst gewundert, dass die Banken all diese Kredite zu diesen Bedingungen so leicht aufgelegt haben“.

Anzeige

Koltes bestätigt im Interview, dass Banken jetzt die großzügigen Bedingungen nachverhandeln wollen. „Sie würden gerne, aber warum sollten wir das machen?“ Und auch, wenn die Banken jetzt ihre Bedingungen bei neuen Geschäften auf das Niveau von 2003 oder 2004 zurückschrauben würden, geht Koltes davon aus, dass nach ersten Erfolgen, die Boni wieder größer ausfallen werden. „Wir haben derzeit keine Delle im Geschäft, sondern in der Finanzierung. Im ersten Halbjahr wird nicht viel passieren. Dann gibt es eine größere, erfolgreiche Transaktion und von da an läuft es wieder.“

Die Entwicklung der Branche sieht laut Koltes so aus, dass die kleinen „Marktanteile verlieren werden. Auf die Großen entfällt jetzt 25 Prozent des Volumens, bald könnte es in Richtung 50 Prozent gehen“.

(In Deutschland hat CVC etwa Ruhrgas Industries und die Drucksystemsparte von BASF gekauft. International gehören der Kofferhersteller Samsonite und die Formel 1 zum Portfolio.)

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%