Reedereien: Hapag-Lloyd bangt um lukrativen Vertrag mit US-Armee

Reedereien: Hapag-Lloyd bangt um lukrativen Vertrag mit US-Armee

Bild vergrößern

Der Vorstandsvorsitzende der Hapag-Lloyd AG, Michael Behrendt

Hapag-Lloyd-Chef Michael Behrendt muss um einen lukratives Geschäft zittern. Der deutschen Reederei könnte ein Millionen-Deal mit der US-Armee verloren gehen, falls Hapag-Lloyd an einen ausländischen Investor verkauft wird.

Hapag-Lloyd-Chef Michael Behrendt muss beim möglichen Verkauf seiner Reederei an einen ausländischen Investor um einen lukrativen Vertrag mit der US-Armee bangen.

Für insgesamt 145 Millionen Dollar hatten sich die Amerikaner bis zum Jahr 2015 das Recht gesichert, im Kriegsfall auf mehrere Schiffe eines Tochterunternehmens von Hapag-Lloyd zuzugreifen. Im Notfall dürfen die Militärs Waffen und Container mit wichtiger Logistik unter US-Flagge über die Weltmeere verschiffen.

Anzeige

US-Armee hat Kündigungsrecht bei Hapag-Lloyd-Verkauf

Um ihre sensible Fracht vor dem Zugriff fremder Mächte zu schützen, hatten sich die Amerikaner bei Vertragsschluss 2005 allerdings ein Kündigungsrecht einräumen lassen. Danach können sie das Abkommen lösen, falls der Besitz der deutschen Reederei in ein neues Unternehmen übergeht. Diese Change-of-Control-Klausel könnte etwa dann zum Tragen kommen, wenn unliebsame Staatsfonds aus Asien den Zuschlag für die Logistiksparte bekommen würden.

Ob zu den voraussichtlich sechs bis sieben Bietern auch Investoren gehören, die eine Fortsetzung des Vertrages schwierig machen, ist allerdings unklar. Nur die Hamburger Investorengruppe um Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne und die Reederei Neptune Orient Lines aus Singapur haben bislang öffentlich bestätigt, dass sie für Hapag-Lloyd bieten.

Auch der bisherige Eigner der Reederei – das Reiseunternehmen TUI – sieht offenbar das Risiko, den Armee-Auftrag zu verlieren. Unter der Überschrift „US Flagship Business“ hat TUI-Chef Michael Frenzel in seinem Verkaufsprospekt bereits auf den heiklen Kontrakt hingewiesen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%