Siemens: US-Finanzinvestor Cerberus aussichtsreichster Kandidat für Übernahme der Siemens-Telefonsparte

Siemens: US-Finanzinvestor Cerberus aussichtsreichster Kandidat für Übernahme der Siemens-Telefonsparte

Bild vergrößern

cerberus dpa

Der US-Finanzinvstor Cerberus kristallisiert sich immer stärker als Käufer für die defizitäre Telefonanlagen-Sparte Siemens Enterprise Networks (SEN) heraus.

Der US-Finanzinvestor Cerberus kristallisiert sich immer stärker als Käufer für die defizitäre Telefonanlagen-Sparte Siemens Enterprise Networks (SEN) heraus, berichtet die WirtschaftsWoche.

Danach heißt es in Aufsichtsratskreisen, dass die Siemens-Konkurrenten Nortel und Alcatel-Lucent, die ebenfalls seit längerem als Interessenten gehandelt werden, mit eigenen Problemen zu kämpfen hätten.

Anzeige

Sie könnten keine langfristige Perspektive für SEN bieten, heißt es intern. Ein Vertragsabschluss steht allerdings nicht unmittelbar bevor. Doch Siemens-Chef Peter  Löscher steht unter Zeitdruck: Sollte er bis Ende Juni keinen Käufer finden, müsste er das marode Geschäft von Juli an wieder in der Konzernbilanz konsolidieren.

Im Geschäftsjahr 2007 sank der Umsatz von SEN um zehn Prozent auf 3,2 Milliarden Euro, der Verlust stieg von 418 auf 600 Millionen Euro. Und vor wenigen Wochen kündigte Löscher an, von weltweit 17.600 SEN-Stellen 6.800 zu streichen – mehr als 3.000 davon in Deutschland. Die Restrukturierung will Löscher nun schnellstmöglich durchziehen, um beim Verkauf ein saniertes Geschäft zu übergeben.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%