Skandal in Algerien: Funkwerk unter Korruptionsverdacht

Skandal in Algerien: Funkwerk unter Korruptionsverdacht

von Harald Schumacher

Ein Korruptionsskandal um Algeriens Gas- und Ölkonzern Sonatrach bringt den thüringischen Technikhersteller Funkwerk in Bedrängnis.

Nach WirtschaftsWoche-Informationen ermitteln algerische Behörden in der Sonatrach-Affäre nun auch gegen die Sicherheitstechnik-Sparte Funkwerk Plettac sowie gegen die deutsch-algerische Arbeitsgemeinschaft Groupement Contel Funkwerk Plettac. Der Ex-Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft sitzt in Untersuchungshaft, er soll Schmiergelder erhalten und teils weitergereicht haben.

Im Gegenzug, so der Verdacht der Ermittler, könnte Funkwerk Aufträge überteuert abgerechnet haben. Für Funkwerk-Chef Hans Grundner sind die Vorwürfe "vollkommen haltlos“.

Anzeige

Nach seinen „bisherigen Erkenntnissen wurden von Funkwerk keine Zahlungen oder sonstige Vorteile gegenüber Sonatrach-Mitarbeitern und deren Familienangehörigen gewährt“. Die Preise seien „marktgerecht“ gewesen. Den Ermittlungen sieht er "sehr gelassen entgegen“.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%