Solarenergie: SMA Solar erwartet starkes Wachstum im Ausland

Solarenergie: SMA Solar erwartet starkes Wachstum im Ausland

von Annina Reimann

Der im TecDax notierte Technologie-Konzern SMA Solar erwartet ein starkes Wachstum im Ausland und will kurzfristig mit Japan und Thailand neue Märkte erschließen.

Im ersten Quartal habe der Auslandsumsatz erstmals das Inlandsgeschäft übertroffen, sagte Vorstandschef Pierre-Pascal Urbon der WirtschaftsWoche. „Wir müssen neue Märkte erschließen“, so Urbon.

Kurzfristig habe sich das Geschäft nach einem schwachen ersten im zweiten Quartal belebt: "Wir bereiten uns für die zweite Jahreshälfte auf mehr Aufträge vor. Da einige Bauteile, die wir einsetzen, lange Lieferzeiten haben, decken wir uns mit Vorräten ein. So können wir bei einem sprunghaften Anstieg der Nachfrage innerhalb von drei bis vier Wochen liefern. Insgesamt rechnen wir 2011 mit einem Umsatz zwischen 1,5 und 1,9 Milliarden Euro", sagte Urbon.

Anzeige

Derzeit bereite sich SMA Solar auf Japan vor. „Der Markt ist hochinteressant. Wir gründen dort eine Vertriebsgesellschaft und rechnen bis Ende 2011 mit der Zulassung unserer Wechselrichter. Für den geplanten Standort Tokio rekrutieren wir Mitarbeiter und wollen 2012 starten.“ Außerdem werde das Unternehmen nach Thailand expandieren.

Urban rechnet damit, dass das Unternehmen, das Wechselrichter für Solaranlagen produziert, dauerhaft seinen Auslandsanteil über 50 Prozent heben kann. „Im ersten Quartal kamen zwei Drittel des Umsatzes aus dem Ausland, vor allem aus Europa, Australien und Amerika“, so Urbon. „2011 rechnen wir mit einer Exportquote von 50 Prozent.“ 2010 erlöste SMA Solar mit 55 Prozent den meisten Umsatz noch im Inland.

Aufgrund der Energiewende und des Wachstums der Solarenergie weltweit sieht Urbon SMA Solar auf klarem Wachstumskurs. „Mittelfristig gehen wir bei der weltweiten Nachfrage von zweistelligen Wachstumsraten aus. Als Weltmarktführer mit 40 Prozent Marktanteil werden wir davon profitieren.“ Entsprechend sieht Urbon auch die Chance hoher Renditen. „Mittelfristig sind 20 Prozent Gewinnmarge machbar, obwohl das ein sehr anspruchsvolles Ziel ist. Für 2011 bleibt SMA bei der Prognose von 21 bis 25 Prozent.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%