Spionage: Unbefugte kaperten Datenbanken von Daimler und TU Ilmenau

Spionage: Unbefugte kaperten Datenbanken von Daimler und TU Ilmenau

von Jürgen Berke

Unbefugte griffen monatelang auf interne Daten des Daimler-Konzerns und der Technischen Universität Ilmenau zu.

Danach luden die Täter nur für den internen Gebrauch bestimmte Rechnungen, Kostenkalkulationen, Projektskizzen und sogar Briefe aus verschiedenen Bereichen der Technischen Universität Ilmenau herunter. Dazu zählten auch Auszüge aus dem Schriftverkehr mit E.On, NokiaSiemensNetworks und der DaimlerChrysler Bank, mit denen die Hochschule zusammenarbeitet. Dabei bedienten sich die Täter einer seltenen Suchmaschine. Diese verschaffte ihnen den Zugriff auf Dokumente, die die TU zeitweise auf einem Rechner eines externen Dienstleisters gespeichert hatte und die eigentlich mit Passwörtern geschützt sein sollten.

Bei der Daimler AG hatte ein Hacker eine offenbar seit langem bestehende Sicherheitslücke ausfindig gemacht. Jahrelang betrieb der russische Mercedes-Benz-Club einen weltweit aufrufbaren Decoder, der nach Eingabe der Fahrgestellnummer den normalerweise nicht-öffentlichen Datensatz mit Informationen über den Fahrzeugtyp, die Farbe, das Verkaufsjahr sowie die bestellten Sonderausstattungen herausgibt.

Anzeige

Offenbar hatte sich Mitglieder des russischen Mercedes-Fanclubs den Zugriff auf die technischen Auftragsdaten verschafft, die sonst nur „Händler, Werkstätten und Gutachter einsehen können“, räumt Daimler in einer offiziellen Stellungnahme ein. Das Unternehmen ordnete nach dem Hinweis der WirtschaftsWoche die die sofortige Abschaltung des Decoders an.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%