Studie: Deutsche Autozulieferer meistern Krise besser als Konkurrenz

Studie: Deutsche Autozulieferer meistern Krise besser als Konkurrenz

Die deutschen Autozulieferer meistern die aktuelle Wirtschaftskrise deutlich besser als ihre ausländischen Konkurrenten und haben genug Unternehmensstärke angesammelt, um Konkurrenten zu übernehmen.

Das ist das Ergebnis einer Studie der Frankfurter Unternehmensberatung PRTM im Auftrag der WirtschaftsWoche. Unter den zehn stärksten Automobilzulieferern weltweit kommen sechs aus Deutschland, so das Ergebnis der Studie. Dabei hat die Automobilsparte von Bayer sogar den Vorjahressieger Denso aus Japan vom Spitzenplatz verdrängt, gefolgt von der Automotive-Sparte von BASF, dem weltgrößten Autozulieferer Bosch und den Konkurrenten ElringKlinger, Knorr Bremse und Continental.

„Die deutschen Zulieferer haben sich im Branchenvergleich deutlich besser geschlagen als ihre ausländische Konkurrenz“, sagt Norbert Wittemann, Geschäftsführer der Unternehmensberatung PRTM. Während die meisten deutschen Zulieferer ihre Unternehmensstärke behaupten oder sogar steigern konnten, fielen die ausländischen Konkurrenten meist zurück, weshalb PRTM die deutschen Zulieferer stark genug sieht, um Konkurrenten zu übernehmen. Zulieferer anderer Länder drohten durch die Doppelbelastung aus hohen Entwicklungsausgaben und rückläufigen Umsätzen einzuknicken. „Die Folge des Auseinanderdriftens dürften Zusammenschlüsse und Firmenübernahmen sein, an deren Ende die Guten und Starker noch besser dastehen“, ist Wittemann überzeugt.

Anzeige

„Deutsche Zulieferer verfügen im Schnitt über eine stärkere Eigenkapitalbasis als ausländische Unternehmen“, sagt Wittemann. Vor allem aber haben viele hiesige Firmen trotz Krise nicht aufgehört, weiter an Innovationen zu arbeiten. „Die erfolgreichen Unternehmen haben die Quote der Entwicklungsausgaben auch bei rückläufigen Umsätzen stabil gehalten und damit eine wichtige Basis für weiteres Wachstum gelegt“, sagt Wittemann.

Um die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen zu bewerten, hat PRTM wichtige Geschäftszahlen wie Umsatzentwicklung, Gewinn, Finanzstärke, Innovationskraft, Kundenstruktur und Produktpalette von 39 internationalen Automobilzulieferern, darunter 14 Unternehmen aus Deutschland, zu einer Kennzahl zusammengefasst. Hieraus ergibt sich am Ende ein Maß für die Fähigkeit, die Krise zu meistern und Wettbewerber zu übernehmen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%