Südchina-Reise Teil VIII: Erkundung Hongkongs und Ausflug nach Lantau

Südchina-Reise Teil VIII: Erkundung Hongkongs und Ausflug nach Lantau

Am ersten Tag in Hongkong haben wir selbstverständlich zunächst die Stadt erkundet. Die Chungking Mansion, die unser Hostel beherbergte, liegt mitten im Stadtkern Hongkongs in Tsim Sha Tsui / Kowloon.

Das Zentrum von Hongkong ist durch den Victoria Harbour zweigeteilt: Die Hauptsehenswürdigkeiten, kulturellen Attraktionen, Läden und Restaurants liegen am Nordufer von Hong Kong Island und an der Südspitze von Kowloon. Zwischen Kowloon und der Grenze zum restlichen China erstrecken sich die New Territories, hauptsächlich moderne Schlafstädte. Die anderen großen Inseln – Lamma, Cheung Chau und Lantau – liegen westlich von Hong kong Island, dahinter ragt Macau empor.

An unserem ersten Tag in Hong Kong fielen uns sofort einige Unterschiede zum chinesischen Festland auf. Hong Kong ist infolge seiner Geschichte noch viel internationaler und multikultureller. Hier sind wirklich alle verschiedenen Nationalitäten vorhanden. Die Menschen sind freundlicher, aufgeschlossener und hilfsbereiter als in China. Die Sehenswürdigkeiten sind für Touristen besser ausgeschildert und auch weist Hongkong im Vergleich zu China größere Sauberkeit auf. Sprachlich war es für mich jedoch manchmal problematisch, mich mit älteren Hongkong Chinesen zu verständigen. Oft sprechen sie kein Englisch. Mit meinem Mandarin (Hochchinesisch) konnte ich in diesen Situationen auch nichts anfangen, da die Hongkong Chinesen Kantonesisch sprechen, was so unterschiedlich zu Mandarin ist, wie Englisch zu Französisch.

Anzeige

Am zweiten Tag unternahmen wir einen Ausflug zur Insel Lantau. Lantau ist doppelt so groß wie Hong Kong Island, es ist größtenteils unbebaut und aufgrund seiner schönen Natur und den zahlreichen Wanderwegen ein beliebtes Ausflugsziel.

Mit der Star Ferry fuhren wir für knapp 2€ von Hong Kong Island nach Lantau. Die Fahrt dauerte circa 35 Minuten. Unser erstes Ziel auf Lantau war die „The Big Buddha“ Statue, welche die größte sich im Freien befindende Buddhastatue der Welt ist. Eine Treppe mit 268 Stufen führt zur 26 Meter hohen Statue hinauf.

Im Anschluss daran fuhren wir mit dem Bus zu dem verschlafenen Fischerdorf Tai O, welches im Westen der Insel Lantau liegt. Hier gibt es viele enge Gassen und kleine Häuser und Märkte, wo die Ortsansässigen getrockneten Fisch, die lokale Spezialität, verkaufen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%