Tata Nano: Billigstes Auto der Welt eingeführt

Tata Nano: Billigstes Auto der Welt eingeführt

Bild vergrößern

Tata Nano

Der indische Großkonzern hat sein lange erwartetes Billigauto Tata Nano offiziell vorgestellt. Doch bei der Produktion gibt es zahlreiche Schwierigkeiten, die ersten 100 000 Wagen müssen daher verlost werden.

Der indische Autobauer Tata Motors hat mit dem Kleinwagen Nano das billigste Auto der Welt vorgestellt. Die feierliche Präsentation des rund 1460 Euro teuren Fahrzeugs, das eine neue Ära am unteren Ende des weltweiten Automarkts einleiten soll, kann jedoch viele gravierenden Probleme nicht überdecken. Die Markteinführung war ursprünglich bereits für vergangenen Oktober vorgesehen.

Doch wegen Protesten gegen eine Fabrik startet das Miniauto mit erheblicher Verspätung und die Produktionskapazität ist deutlich geringer als geplant. Analysten glauben deshalb nicht, dass der mit den Teilen zahlreicher deutscher Zulieferer gebaute Billigwagen dem Autobauer aus der Krise helfen kann.

Anzeige

Tata Nano macht frühestens in fünf Jahren Gewinne

Firmenchef Ratan Tata erklärte am Montag, der anvisierte Preis von 100.000 Rupien (1460 Euro) sei für die ersten 100.000 Nanos garantiert. Am Mittwoch kommender Woche werde der Tata Nano zu den Händlern kommen, teilte Tata Motors mit. Vorbestellungen für den Wagen würden vom 9. April an angenommen. Da die Nachfrage vorraussichtlich das Angebot übertrifft, sollen Sie den Kunden in Indien per Verlosung zugeteilt und ab Juli ausgeliefert werden.

Marktforscher schätzen, dass der Nano für 14 Millionen indische Familien finanzierbar sein dürfte.

In rund drei Jahren will Tata mit einem Nachfolgermodell des Nano auch in die Automärkte in den USA und Europa erobern. Analysten gehen davon aus, dass der Konzern den Preis schnell anheben wird und mit dem Nano frühestens in fünf Jahren die Gewinnschwelle erreicht.

„Der Nano wird ein neues Segment schaffen, das die Kluft zwischen Motorrädern und Einsteiger-Autos schließt“, sagte Analyst Mohit Arora. „Es ist das erste Auto seiner Art.“

Konkurrenz für VW Beetle, BMW Mini und Fiat 500

Der indische Nano ist mit einem 624-Kubikzentimeter-Motor im Heck des Wagens ausgestattet, der nach Werksangaben etwas mehr als vier Liter Benzin auf 100 Kilometer verbraucht und das Auto auf bis zu 105 Kilometer pro Stunde beschleunigt.

Das 3,10 Meter lange Fahrzeug verfügt nur über einen Scheibenwischer, hat weder Klimaanlage noch Extras wie elektrische Fensterheber, es gibt aber zwei teurere Varianten des Wagens.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%