Telekommunikation: Deutsche Telekom engagiert sich erstmals in Indien

Telekommunikation: Deutsche Telekom engagiert sich erstmals in Indien

Die Deutsche Telekom hat sich mit 17 Prozent an dem indischen Telekommunikationsunternehmen Devas Multimedia beteiligt, das ab 2010 leistungsstarke Funknetze für schnelle Internetverbindungen in indischen Ballungsräumen anbieten will.

Entsprechende Informationen der WirtschaftsWoche bestätigte die Telekom dem Magazin. „Wir wollen die vielversprechenden Wachstumschancen frühzeitig nutzen“, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme. Danach hat die Telekom den Anteil an Devas bereits Ende 2008 erworben. 49 Prozent halten die beiden Finanzinvestoren Columbia Capital und Telecom Ventures.

Damit weicht die Telekom erstmals von ihrer Strategie ab, sich bei der Auslandsexpansion auf Europa und die USA zu konzentrieren. Da diese Märkte weitgehend gesättigt sind, will Telekom-Chef Rene Obermann verstärkt in Schwellen- und Entwicklungsländern in Asien und Afrika expandieren.

Anzeige

Devas baut derzeit neuartige, besonders leistungsstarke Funknetze in den indischen Ballungszentren auf und will mehr als 100 Millionen Einwohner mit superschnellen Internet-Anschlüssen versorgen. Der Markteintritt ist im nächsten Jahr geplant. Zudem nehmen dann zwei Satelliten ihre Arbeit auf und versorgen auch abgelegene Regionen mit dem Breitband-Internet.

Indien gehört zu den Telekommunikationsmärkten, die weltweit am schnellsten wachsen. Allein für 2009 erwarten Marktforscher, dass die Zahl der Handynutzer um 30 Prozent auf 450 Millionen steigt. Die Telekom will den etablierten Mobilfunkern dort jedoch keine Konkurrenz machen. Weit bessere Wachstumschancen bieten Breitband-Anschlüsse, da sie in Indien noch rar sind und vielerorts kein gut ausgebautes Festnetz besteht.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%