Telekommunikation: "Protektionismus in Europa nimmt zu"

Telekommunikation: "Protektionismus in Europa nimmt zu"

von Jürgen Berke

Der Zusammenschluss der beiden Mobilfunk-Töchter von Deutscher Telekom und France Télécom in Großbritannien ist nicht das Startsignal für weitere gemeinsame Übernahmen der beiden Ex-Monopolisten in anderen Ländern.

„Die Finanzierung solcher Projekte ist im Moment sehr schwierig, weil die Banken keine langfristigen Kredite geben. Außerdem hat der Protektionismus auch in Europa seit Beginn der Wirtschaftskrise zugenommen. Das macht Großfusionen eher schwieriger“, sagt France-Télécom-Finanzvorstand Gervais Pellisier in der WirtschaftsWoche.

Das neue gemeinsame Projekt sieht Pellissier im Gegensatz zum gescheiterten ersten Bündnis Global One gut aufgestellt: „Dieses Mal ist es viel einfacher, eine gemeinsame Geschäftsgrundlage aufzubauen. Denn es geht ausschließlich um die Mobilfunkaktivitäten in Großbritannien. Außerdem verstehen sich die beiden Vorstandsvorsitzenden René Obermann und Didier Lombard sehr gut.“ Positiv wirke sich beim Zusammenschluss von T-Mobile und Orange in Großbritannien zudem aus, dass es keine Überschneidungen mit anderen Konzernaktivitäten gebe. Pellissier: „Wir stehen nicht vor der Frage, ein politisches Kräftegleichgewicht zwischen Deutschen und Franzosen finden zu müssen. Das erleichtert die Zusammenarbeit.“

Anzeige

Bei den angepeilten Synergien von 3,5 Milliarden Pfund in Großbritannien sieht Pellissier vor allem Einsparungen durch die Zusammenlegung der Netze, bei Steuerzahlungen und in der Verwaltung. Auch wenn es derzeit keine Pläne zu einer Fusion der beiden Konzerne gibt, schließt Pellissier langfristig solch einen Zusammenschluss nicht aus: „Wir sollten uns Gedanken darüber machen, wie groß ein Telekomkonzern im 21. Jahrhundert sein sollte. Denn eines Tages könnte es durchaus sein, dass wir größere europäische Telekomgesellschaften brauchen, um mit den Amerikanern und Chinesen mithalten zu können.“

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%