Tokio Hotel-Autogramm: Wie wiwo.de zu einer handsignierten Nokia-Story kam

Tokio Hotel-Autogramm: Wie wiwo.de zu einer handsignierten Nokia-Story kam

Bild vergrößern

Die Teenie-Band Tokio Hotel macht neuerdings Werbung für Nokia

Soll ich mich anstellen? Oder lieber doch nicht? Gerade hatte die Teenie-Kultband Tokio Hotel mit einem Kurzauftritt auf dem Festplatz am Kölner Südstation für Nokias Music Store geworben. Dann folgte der zweite, viel mühseligere Teil des Live-Auftritts: Bandleader Bill Kaulitz hatte allen 1700 Fans ein Autogramm versprochen – und die Band hielt Wort.

Erst winkte ich ab, doch dann gab ich mir einen Ruck. Als einziger Oldie (51 Jahre) stellte ich mich neben überwiegend die 14- bis 16-Jährigen in die Schlange – und bettelte um ein Autogramm. Niemand schaute mich schräg an, was mich sehr verwunderte – auch Bill, Tom, Gustav und Georg nicht.

Wie Unterschrift-Automaten zeichneten sie alles ab, was ihnen vorgelegt wurde. Ich kramte den Layout-Entwurf der aktuellen Nokia-Story in der Wirtschaftswoche vor, erzählte Ihnen, dass auch Tokio Hotel in der Story prominent vorkommt. Doch das alles interessierte die Band nicht. Sie zeichnete brav alles mit ihren vier Unterschriften ab.

Anzeige

Damit Sie ihren Kindern eine Freude machen können, finden Sie die gescannten Unterschriften hier als pdf-Datei zum Ausdrucken.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%