Touristik: Burmester wird Anführer der Robinson-Clubs

Touristik: Burmester wird Anführer der Robinson-Clubs

von Christian Schlesiger

Ingo Burmester, 44, wird Anfang 2011 Geschäftsführer beim Cluburlaub-Anbieter Robinson Club. Der Chef des TUI-Deutschland-Bereichs hat bisher da Mittel- und Fernstreckentouristik geführt. Er wird bei den Clubreisen Schulter an Schulter mit dem langjährigen kaufmännischen Geschäftsführer Max-Peter Droll arbeiten.

Burmester hatte seine Karriere beim Unternehmensberater A.T. Kearney gestartet und kam vor zehn Jahren zur TUI. Wer ihn auf seinem bisherigen Posten ersetzen wird, ist nicht bekannt.

Brancheninsider berichten, dass Burmester einen "verdammt harten Job antritt". Robinson habe eine Stammkundenquote von schätzungsweise 70 Prozent. Je nach Clubdorf gibt es Familienanlagen, Pärchen-Clubs und Single-Börsen. Oder wie es ein TUI-Manager mal gesagt haben soll: "Von der Familienanlage bis zum Club mit Beischlafgarantie hat Robinson alles zu bieten."

Anzeige

Die Entscheidung für Burmester hat strategische Gründe: Robinson hat seine Clubs vor allem in Europa, will aber in Übersee expandieren. Auf den Malediven wurde erst Ende 2009 ein neuer Übersee-Club aufgemacht. Zuvor hatte sich Robinson in Mexiko eine blutige Nase geholt. Ein Problem war der einheitlich hohe Standard: Wo Robinson drauf steht, muss auch Robinson drin sein - vom Design bis zum Essen. Dafür sind perfekte Logistik-Prozesse nötig. Damit hatte Robinson in Mexiko jedoch große Probleme. Nun sollen neue Anläufe folgen.

Burmester könnte dafür eine gute Wahl sein. Er bringt zum einen eine hohe Expertise im Fernstreckensegment mit, zum anderen war er schon in seinen ersten Berufsjahren als Berater für Logistik tätig.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%