Touristik: Rewe sucht Hotel-Partner

Touristik: Rewe sucht Hotel-Partner

Bild vergrößern

Rembert Euling, Vorsitzender der Geschäftsführung von REWE Touristik

Der Chef von Rewe Touristik, Rembert Euling, will bis Ende 2009 mehr Hotels anbieten, aber nicht das volle Risiko übernehmen.

Der neue Rewe-Touristik-Chef Rembert Euling, seit Februar im Amt, zeigt Zuversicht. Obwohl sich die Konjunktur abkühlt, setzt er auf Expansion. Bis Ende 2009 will er den firmeneigenen Hotelbereich mit den Marken LTI-International, Calimera und PrimaSol um rund 15 auf etwa 70 Anlagen ausbauen – ohne dabei allerdings ein allzu hohes Risiko einzugehen.

Euling setzt auf Franchisenehmer – Hoteliers, die ihre Häuser nach den Vorgaben des Touristikunternehmens gestalten, aber selbst das Risiko tragen.

Anzeige

Entspricht das Geschäft nicht Eulings Erwartungen, behält er sich vor, den Hotelmanager gegen einen eigenen Kandidaten auszutauschen. Die Verträge haben eine Laufzeit von fünf Jahren mit Option auf Verlängerung.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%