Übernahme: Schaeffler zahlt Conti-Aktionären acht Milliarden

Übernahme: Schaeffler zahlt Conti-Aktionären acht Milliarden

Bild vergrößern

Die Schaeffler-Gruppe schließt die Übernahme der Continental AG ab und zahlt acht Milliarden Euro.

Die Unternehmensgruppe Schaeffler schließt die Übernahme des Autozulieferers Continental ab und zahlt 75 Euro pro Aktie. Einen Großteil der erworbenen Aktien muss Schaeffler allerdings gleich an Banken weitergeben

Die Übernahme des Autozulieferers Continental durch den Konkurrenten Schaeffler steht vor dem Abschluss. Die Schaeffler Gruppe startete heute die Auszahlung von acht Milliarden Euro an Conti-Aktionäre, die das Übernahmeangebot für das Traditionsunternehmen aus Hannover angenommen hatten. "Die Auszahlung hat begonnen, wir werden heute das Closing abschließen“, sagte ein Schaeffler-Sprecher. Nach einem Gebot von 75 Euro pro Aktie waren Schaeffler im August 82 Prozent der 169 Millionen Conti-Anteilsscheine zum Kauf angeboten worden. Aktien im Umfang von etwa 17 Prozent des Continental-Kapitals erwarb die Unternehmensgruppe in den vergangenen Monaten bereits vorab, meist zu günstigeren Preisen.

Schaeffler darf zunächst keine absolute Mehrheit halten

Rund 65 Prozent oder 110 Millionen Conti-Aktien waren zum Abschluss der Übernahme noch mit je 75 Euro oder insgesamt gut acht Milliarden Euro zu bezahlen. Ein Großteil der gerade erworbenen Conti-Aktien muss Schaeffler allerdings gleich an Banken weitergeben. Nach einer Vereinbarung mit dem Conti-Vorstand darf Schaeffler vier Jahre lang höchstens 49,99 Prozent der Conti-Aktien besitzen. An diese Grenze werde man sich halten, sagte der Sprecher weiter.

Anzeige

Knapp zehn Prozent aller Aktien wurden von Schaeffler bereits vorab an zwei Banken übertragen. Weitere 30 Prozent des Conti-Kapitals muss die Unternehmensgruppe, die vor der Übernahmeofferte zu acht Prozent an Continental beteiligt war, noch weitergeben. Falls die weitergegebenen Aktien Dauereigentum der Banken werden, drohen Schaeffler Milliardeverluste. Der Kurs der Conti-Aktie lag heute Mittag bei 32,30 Euro und damit weit unter dem Schaeffler-Preis von 75 Euro.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%