Umfragen: Nokia: Werksschließung schlecht fürs Image

Umfragen: Nokia: Werksschließung schlecht fürs Image

Bild vergrößern

Nokia-Handys in der Mülltonne

Die geplante Werksschließung in Bochum hat dem Image des finnischen Telefonherstellers Nokia in Deutschland schwer geschadet. In einer Umfrage sagten mehr als zwei Drittel der Bundesbürger (68 Prozent), das Ansehen der Marke Nokia habe wegen der Entscheidung des Managements gelitten.

31 Prozent sind der Ansicht, die geplante Schließung des Betriebes werde sich nicht negativ auf die Marke auswirken, wie das Magazin „Stern“ berichtet. Viele Deutsche wollen den finnischen Konzern boykottieren. Auf die Frage, ob sie wegen der geplanten Werkschließung künftig vom Kauf eines Nokia-Telefons absehen würden, antworteten 56 Prozent der Bürger mit „Ja“. Für 34 Prozent hat die Werkschließung keinen Einfluss auf ihre Entscheidung beim nächsten Handy-Kauf. Ein ähnliches Ergebnis liefert auch die - freilich nicht repräsentative - Umfrage auf wiwo.de:

SPD-Chef Kurt Beck kritisierte unterdessen das Vorhaben: „Wir dürfen uns in Deutschland nicht alles gefallen lassen. Den Betroffenen vor Ort in Bochum gilt unsere volle Solidarität. Wenn Subventionen als Mitnahmeeffekte eingestrichen werden, ist das verwerflich“, sagte Beck der „Passauer Neuen Presse“. Man solle in der Politik über Voraussetzungen und bessere Wirkung von Subventionen nachdenken. Gestern hatten rund 15.000 Menschen in Bochum gegen die Schließungspläne des Mobilfunkherstellers demonstriert. IG-Metall-Chef Berthold Huber drohte dem Unternehmen auf der Großkundgebung mit einem harten Arbeitskampf, falls es an seinen Plänen festhalte. Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo zeigte sich allerdings unbeeindruckt. Auch Kanzlerin Angela Merkel signalisierte Zweifel, ob es gelingen werde, den Konzern zum Einlenken zu bewegen.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%