US-Konzern: General Electric baut neues Forschungszentrum in Köln

US-Konzern: General Electric baut neues Forschungszentrum in Köln

von Rüdiger Kiani-Kreß

Als Folge des verstärkten Ausbaus erneuerbarer Energien will der US-Konzern General Electric die Zahl seiner Beschäftigten im Forschungszentrum München verdoppeln und ein weiteres Forschungszentrum in Köln aufbauen.

Vor dem Hintergrund der Energiewende will der US-Technologie-Konzern General Electric (GE) seine Deutschland-Präsenz deutlich verstärken. "Dazu bauen wir ein zweites Technologiezentrum für Sensorik und Röntgentechnik in Köln", kündigte der Chef der GE-Energiesparte in Deutschland, Stephan Reimelt, in der WirtschaftsWoche an. Das neue Zentrum soll vom kommenden Jahr  an die vorhandenen fünf GE-Forschungseinrichtungen  in München, New York sowie in Brasilien, Indien und China ergänzen. 

Um den Bereich erneuerbare Energien zu stärken, will GE gleichzeitig die Zahl der Mitarbeiter in seinem Forschungszentrum München deutlich erhöhen. "Wie werden die Zahl der Mitarbeiter in unserem Forschungszentrum München in den nächsten drei Jahren von 200 auf 400 verdoppeln", kündigte Reimelt an.

Anzeige

Den Neubau in Köln und die Erweiterung in München lässt sich der US-Konzern und größte Rivale des Münchner Siemens-Konzerns einiges kosten. "In beide Vorhaben investieren wir in den kommenden drei Jahren 30 Millionen Euro, um saubere, effiziente und flexible Lösungen für die Umsetzung der Energiewende zu entwickeln", sagte Reimelt dem Magazin.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%