US-Zivilverwalter Bremer: Saddam Hussein versteckt sich im Irak

Unternehmen: US-Zivilverwalter Bremer: Saddam Hussein versteckt sich im Irak

HB BERLIN. Der ehemalige irakische Staatschef Saddam Hussein lebt noch – und zwar im Irak. Das zumindest hat der dortige US-Zivilverwalter Paul Bremer am Samstag in Bagdad gesagt. Er berief sich dabei auf US-Quellen. "Seine Verhaftung oder sein Tod sind unser oberstes Ziel", sagte Bremer. Es sei wichtig, den Ex-Machthaber in seinem Versteck zu finden, um ein für alle Mal mit der Vorstellung aufzuräumen, "dass er und seine Killer zurückkommen". Der US-Zivilverwalter gab sich zuversichtlich, dass Saddam Hussein nicht mehr lange im Verborgenen bleiben kann: "Seine Tage im Irak sind gezählt." Der Ex-Diktator ist seit der Eroberung Bagdads am 9. April verschwunden. Mehrfach strahlten arabische Sender Botschaften Husseins aus, in denen er die Iraker zum Widerstand gegen die US-Truppen aufrief. Seine Söhne Udai und Kusai starben im Juli in Mossul bei einem Angriff von US-Soldaten auf ein Haus, in dem die beiden sich versteckt hatten.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%