Verpackungslösungen: SCA-Verpackungen mit einem Hauch von Leder

Verpackungslösungen: SCA-Verpackungen mit einem Hauch von Leder

SCA produziert nicht nur Klo-, Wisch- und Hygienepapier, sondern auch edle Hüllen für Champagner und Lifestyle-Produkte.

Für Sigrid Svedberg wäre es wohl der Clou: eine Verpackung, die so elegant ist, dass die Inkontinenzeinlagen von SCA wie Lifestyleobjekte wirken.

Die 34-jährige Designerin arbeitet für die Sparte Verpackungslösungen des schwedischen Papierproduzenten SCA – eine Abteilung, die sich als Kreativmotor versteht. Produziert werden längst nicht nur Hüllen für Klo-, Wisch- und Hygienepapier von SCA, sondern auch für Spielzeug, Mobiltelefone oder Champagnerflaschen. Dazu betreibt SCA 15 Designzentren mit insgesamt 159 Beschäftigten. „Die Entwürfe müssen exakt zu den Produkten passen, auch bei der Gestaltung“, sagt Designerin Svedberg. Sie sitzt im Konferenzraum des Design-Zentrums in Järfälla, eine halbe Autostunde nördlich von Stockholm. Vor ihr auf dem Tisch liegen Schachteln, die auch in die Auslage einer Parfümerie oder einer Boutique passen. Svedberg hebt einen gelben Karton hoch, der in der Grundfläche etwas größer als ein DIN-A4-Papier ist. „Acne“ steht darauf – die schwedische Trendfirma lässt ihre Jeans von SCA einpacken.

Anzeige

Svedberg und die anderen Designer testen unterschiedliche Materialien, Beschichtungen, Formen und Falttechniken. Je hochwertiger die Verpackung wirkt, desto höher ist auch die Marge – sowohl für SCA als auch für den Hersteller des Inhalts. „Derzeit experimentieren wir damit, Schachteln mit lederähnlichem Material oder Jeansstoff zu umhüllen“, sagt Designerin Svedberg. „Das wäre sicher etwas für Armani.“

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%