Durchsuchungen: Ermittlungen gegen Debeka-Mitarbeiter

Durchsuchungen: Ermittlungen gegen Debeka-Mitarbeiter

Im Zuge der Bestechungsvorwürfe gegen Mitarbeiter der Debeka-Versicherung haben Polizisten 24 Büros oder Privatobjekte in mehreren Bundesländern durchsucht.

An der Aktion am Mittwoch in Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und dem Saarland seien 116 Einsatzkräfte beteiligt gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft Koblenz mit. Die Anklagebehörde ermittelte bislang gegen unbekannte Mitarbeiter der Debeka und der öffentlichen Verwaltung. Nun leitete sie Verfahren gegen neun Beschäftigte des Unternehmens und fünf Angehörige des öffentlichen Dienstes ein.

Weitere Artikel PKV

Ende 2013 war der Vorwurf aufgekommen, einzelne Debeka-Beschäftigte sollen Beamte bestochen haben, um an Daten angehender Beamter zu kommen. Neben der Bafin beschäftigten sich auch die Koblenzer Staatsanwaltschaft und der rheinland-pfälzische Datenschutzbeauftragte mit dem Fall. Die Debeka hatte als Konsequenz zuletzt unter anderem Qualitätsmanager in 26 Geschäftsstellen eingesetzt. Seit April werde zudem die Herkunft der Daten potenzieller Mitglieder lückenlos dokumentiert und es gebe Pflichtschulungen für Vertriebsmitarbeiter zum Datenschutz.

Anzeige
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%