Münchener Rück: Chef Bomhard geht nicht in die Verlängerung

Münchener Rück: Chef Bomhard geht nicht in die Verlängerung

Laut Medienbericht steht die Münchener Rück vor einem Wechsel in der Chefetage. Nikolaus von Bomhard will demnach seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Bild vergrößern

Nikolaus von Bomhard verlässt noch unbestätigten Berichten zufolge zum Jahresende das Unternehmen.

Bei der Münchener Rück steht laut "Manager Magazin" ein Chefwechsel an. Nikolaus von Bomhard werde seinen zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht verlängern, berichtete das Magazin online am Freitag unter Berufung auf Konzernkreise. Der Nachfolger werde aus dem eigenen Vorstand kommen, der Aufsichtsrat werde darüber am kommenden Dienstag entscheiden. Der weltgrößte Rückversicherer wollte sich zu den Informationen nicht äußern.

Dem Bericht zufolge gibt es intern zwei Favoriten für den Vorstandsvorsitz: Thomas Blunck, bislang zuständig für das Geschäft mit Spezial- und Finanzrisiken, und Joachim Wenning, zuständig für Personal und das Lebensrückversicherungsgeschäft.

Anzeige
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%