Versicherungen: Talanx verstärkt sich in Polen

Versicherungen: Talanx verstärkt sich in Polen

, aktualisiert 14. Dezember 2011, 12:18 Uhr
Bild vergrößern

Die Zentrale des Versicherungskonzerns Talanx in Hannover.

von Thomas SchmittQuelle:Handelsblatt Online

Der Versicherer und sein japanischer Partner Meiji Yasuda investieren in die Nummer drei des Nachbarlandes. Mit einer großen Finanzgruppe sollen Versicherungen am Bankschalter verkauft werden.

FrankfurtDie drittgrößte deutsche Versicherungsgruppe Talanx expandiert in Polen. Zusammen mit ihrem japanischen Partner Meiji Yasuda Life Insurance Company kooperieren die Hannoveraner künftig mit der privaten Finanzgruppe Getin Holding Group, einem der größten börsennotierten Unternehmen im Lande. In Polen und anderen Ländern Zentral- und Osteuropas sollen Versicherungsprodukte über den Bankschalter verkauft werden. Teil der Vereinbarung ist auch, die Versicherer der Europa Group mit Sitz in Breslau von Getin zu übernehmen. Allen Aktionären der an der Warschauer Börse öffentlich gehandelten Europa Group werde ein öffentliches Zeichnungsangebot unterbreitet.

Versicherungsprodukte der Europa Group werden auf dem polnischen Markt vor allem über Banken vertrieben. Getin Holding habe sich verpflichtet, auch nach Abschluss der Akquisition weiterhin Produkte der Europa Group zu verkaufen. Polen sei im Talanx-Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung International schon heute eines der umsatzstärksten Länder, erklärte Torsten Leue, Vorstandsmitglied der Talanx. Die Zeichen in diesem ausgewiesenen Kernmarkt ständen weiter auf Wachstum. Vertrieb über den Bankschalter werde dabei einer der Haupttreiber für die zukünftige Weiterentwicklung in Zentral- und Osteuropa sein.

Anzeige

Talanx ist nach eigenen Angaben die elftgrößte Versicherungsgruppe in Europa. In Polen ist der Konzern bislang mit zwei Gesellschaften in der Kraftfahrt-, der Haftpflicht- und allgemeinen Sachversicherung sowie im Bereich Lebensversicherung tätig: HDI-Gerling Zycie TU S.A. und HDI Asekuracja TU S.A. Nach Abschluss der geplanten Transaktion werde Talanx in Polen zu den führenden Versicherungsgruppen zählen.


„Der Zukauf in Polen ist ein Meilenstein“

Die Europa Group ist nach einer Aufstellung der polnischen Finanzaufsicht die  Nummer Drei im Lande. Marktführer ist mit großem Abstand und einem Anteil von gut 30 Prozent der ehemalige Staatsversicherer PZU, an dem der Staat immer noch mit rund einem Drittel beteiligt ist. Es folgt Warta, das etwa so groß wie Europa ist. Auf den Plätzen vier und fünf liegen Ergo und die Allianz. 

Europa verfügt über einen Marktanteil von gut acht Prozent, beschäftigt etwa 250 Mitarbeiter und verzeichnete im Geschäftsjahr 2010 ein Brutto-Prämienvolumen von insgesamt umgerechnet rund 1,1 Mrd. Euro. Davon entfielen etwa 988 Millionen Euro auf die Lebens- und 126 Millionen Euro auf die Sachversicherung.   

Für Talanx und die japanische Meiji Yasuda ist es das erste gemeinsame Projekt in Europa. Die beiden Versicherer haben vor rund einem Jahr eine strategische Kooperation beschlossen, die aus einem Kapital- und Geschäftsbündnis besteht. „Wir haben unsere Kräfte gebündelt, um die Chancen beider Unternehmen beim Eintritt in neue Märkte zu erhöhen. Der Zukauf in Polen ist ein erster und wichtiger Meilenstein und zeigt, dass unsere Kooperation mit Meiji Yasuda erfolgreich ist", erklärt Leue.

Nach Abschluss der Transaktion im zweiten Quartal 2012 werde Talanx zum Mehrheitsaktionär der Europa Group, während Meiji Yasuda und Getin Holding jeweils eine wesentliche Minderheitsbeteiligung halten sollen, heißt es weiter.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%