Vertrauensindex: Edeka schlägt Aldi

Vertrauensindex: Edeka schlägt Aldi

von Jochen Mai und Henryk Hielscher

Das Vertrauen der Deutschen in die Lebensmittelbranche ist gesunken. Doch die einzelnen Supermarktketten schneiden sehr unterschiedlich ab. Edeka führt den Vertrauensindex an, den die WirtschaftsWoche gemeinsam mit dem PR-Agenturverband GPRA und dem Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid erstellt.

87 Prozent

der Befragten sprechen der Supermarktkette Edeka ihr Vertrauen aus. Vor allem die Werbekampagne „Wir lieben Lebensmittel“ dürfte sie im Vertrauensranking nach vorn katapultiert haben. Edekas Erzrivale Rewe landet auf Platz zwei, gefolgt von Discountprimus Aldi, der bei der Jugend allerdings schwächelt. Abgeschlagen rangiert das Billigtrio Netto Marken-Discount, Penny und Norma.

154 Milliarden Euro...

... haben die deutschen Lebensmittelhändler im vergangenen Jahr umgesetzt, 1,2 Prozent mehr als 2009. Die größten Zuwächse erzielten Supermarktketten wie Edeka und Rewe. Discountprimus Aldi büßte zwar Umsatz ein, bleibt bei anderen Kennzahlen aber das Maß aller Dinge. So setzt Aldi Süd fast 10 000 Euro pro Quadratmeter Verkaufsfläche um, Konkurrenten wie Penny und Netto Marken-Discount erreichen kaum die Hälfte.

Anzeige

16,87 Euro...

...gaben die Deutschen 2009 im Schnitt bei jedem Lebensmitteleinkauf aus, so die neuesten Zahlen. Besonders reichhaltig wurden die Einkaufswagen bei Real bestückt, dort belief sich der Durchschnittsbon auf 30,37 Euro. Auch Aldi-Kunden (17,89 Euro) und Lidl-Shopper (17,45 Euro) zeigten sich spendabel. Bei Edeka gaben die Kunden nur 15,49 Euro aus und bei Rewe 13,90 Euro. Trotz des täglichen Kassenkontaktes genießt die Branche im Vergleich zur Auto- und IT-Industrie derzeit wenig Vertrauen. Das dürfte auch an den jüngsten Lebensmittelskandalen liegen.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%