Visa-Dekret: Trump sperrt die Fachkräfte aus

Visa-Dekret: Trump sperrt die Fachkräfte aus

von Tobias BrunnerQuelle:Handelsblatt Online

Ausländische Fachkräfte sollen künftig schwerer ein befristetes US-Visum erhalten – das hat Präsident Donald Trump per Dekret verfügt. Amerikanische Tech-Konzerne fürchten nun um qualifiziertes Personal.

Bild vergrößern

Visa-Dekret: US-Präsident Donald Trump lässt die Vergabepraxis von befristeten Visa an ausländische Fachkräfte überarbeiten.

Schon vor Wochen hatte Donald Trump gedroht, nun macht er ernst: Am Dienstag unterzeichnete der US-Präsident ein Dekret, dass es ausländischen Fachkräfte erschweren soll, ein befristetes Visum zu bekommen. Die Maßnahme sende ein „kräftiges Signal an die Welt“, dass die USA ihre Arbeitskräfte und deren Jobs verteidigten, sagte Trump – ganz im Sinne seines Mottos „Amerika zuerst“.

Konkret geht es um die sogenannten H-1B-Visa: Ausländische Fachkräfte müssen dafür neben entsprechender Qualifikation die Stellenzusage eines US-Unternehmens vorweisen. Das Visum gilt zunächst für drei Jahre und kann bei Bedarf verlängert werden.

Anzeige

Eigentlich ist die Anzahl der Visa pro Jahr gesetzlich auf 85.000 beschränkt. Doch in der Praxis ist die Zahl dank verschiedener Ausnahmen deutlich größer: Vergangenes Jahr stellten die USA insgesamt rund 180.000 dieser Visa aus, der Großteil davon ging an Inder (etwa 127.000).

„Buy American, Hire American“ Neues Trump-Dekret bevorzugt US-Firmen

„America First“ ist der Slogan von US-Präsident Trump. Bei einem Besuch in Wisconsin wettert er erneut gegen „unfaire“ Handelsbeziehungen und unterzeichnet ein Dekret, das US-Firmen bei Regierungsaufträgen bevorzugt.

US-Präsident Donald Trump. Quelle: AP

Trump möchte nun die Vergabepraxis überarbeiten lassen. „Im Moment werden H-1B-Visa bei einer komplett zufälligen Lotterie vergeben – das ist falsch“, sagte der Präsident am Rande seines Besuchs bei einem Werkzeughersteller in Wisconsin. Stattdessen sollten die qualifiziertesten und bestbezahltesten Bewerber die Visa bekommen. „Und sie sollten niemals dazu genutzt werden, Amerikaner zu ersetzen“, so Trump.

Das Dekret weist die Heimatschutzbehörde, das Justiz-, das Arbeits- und das Außenministerium an, neue Regeln auszuarbeiten. Diese sollen laut dem Weißen Haus unterbinden, dass billigere Arbeitskräfte ins Land geholt werden. Vor allem soll das Dekret verhindern, dass amerikanische Tech-Konzerne wie Alphabet, Facebook, Apple oder Amazon die Visa ausnutzen, um mehr Mitarbeiter zu beschäftigen und die Gehälter zu drücken.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%