Volkswagen: VW expandiert in Russland

Volkswagen: VW expandiert in Russland

von Florian Willershausen

Der Volkswagen-Konzern startet in Russland durch. Nach Informationen der WirtschaftsWoche plant das Wolfsburger Unternehmen, die Produktion im Werk Kaluga südwestlich von Moskau um 50.000 auf 200.000 Fahrzeuge im Jahr zu steigern.

Alternativ dazu gibt es Überlegungen, ein zweites Werk mit einer Kapazität von 150.000 Autos gegenüber der bestehenden Fabrik zu bauen. VW war am gestrigen Freitag für für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Ebenso plant die Stuttgarter Robert Bosch-Gruppe den Ausbau ihrer Fabrik im Gebiet Saratow und prüft den Bau eines neuen Werks in Russland. „In Zukunft werden wir zunehmend Hightech-Bauteile lokal in Russland produzieren“, sagte der für das Automotive-Geschäft in Russland zuständige Bosch-Manager Walter Schöpf der WirtschaftsWoche.

Anzeige

Damit steht der weltgrößte Autozulieferer nicht allein. Auch der Hannoversche Autoaustatter Continental plant die Produktion in Russland und steht laut WirtschaftsWoche unmittelbar vor dem Baubeginn eines Reifenwerks in der Nähe von von Kaluga.

Die Expansion des VW-Konzerns und der deutschen Autozulieferer resultiert aus einem Dekret der russischen Regierung, wonach ausländische  Autohersteller  künftig mindestens 300.000 Wagen pro Jahr für den russischen Markt im Lande herstellen sollen und bis zu 60 Prozent der Zulieferer-Teile aus russischen Werken beziehen müssen. Andernfalls drohen ihnen schmerzhafte Importzölle.

Experten prognostizieren, dass der Autoabsatz in Russland von derzeit rund 1,9 Millionen Neuzulassungen pro Jahr auf vier Millionen im Jahr 2020 wächst.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%