Warenhäuser: Kaufhausketten im Aufwärtstrend - bis auf C&A

kolumneWarenhäuser: Kaufhausketten im Aufwärtstrend - bis auf C&A

Kolumne

Die großen Kaufhausketten Deutschlands erhalten derzeit Zuspruch: Karstadt und Galeria Kaufhof legten zuletzt an Imagestärke zu. Weniger erfreulich ist die Entwicklung des Mode-Kaufhauses C&A. Kein gutes Signal im auslaufenden Jubiläumsjahr, schreibt Holger Geißler von YouGov.

Bild vergrößern

Das Logo von C&A hängt am Freitag (23.09.2011) an der Filiale in der Schadowstrasse in Düsseldorf. Die Bekleidungskette C&A feiert in diesen Tagen ihr 100jähriges Bestehen. Foto: Martin Gerten dpa/lnw (c) dpa - Bildfunk

Erfreulich läuft es für die Kaufhauskette Galeria Kaufhof, deren Imagewerte im letzten Jahr um drei Indexpunkte zulegten (Okt. 2010: 63 BrandIndex-Punkte, Okt. 2011: 66). Ursächlich für den Aufwärtstrend ist vor allem das zunehmende Wohlwollen der befragten Männer. Und auch bei unter 30-Jährigen konnte Kaufhof im letzten Jahr zulegen. Bei Social-Media-Nutzern hat die Marke dagegen noch keinen Stein im Brett. Sie beurteilen die Marke lediglich durchschnittlich. Gerade bei den Jüngeren und den Netzwerk-affinen dürfte die weitere Entwicklung aber am spannendsten sein.

Denn Kaufhof setzt verstärkt auf das Multimedia-Zeitalter und den Online-Handel. Der Warenhauskonzern baut derzeit seinen Onlineshop um und strebt in Richtung Multichannel-Strategie. Die Grenzen zwischen Online-Handel und stationärem Handel sollen - so Kaufhof - verschwinden. Und ab 2012 will man auch der Interaktivität des Social-Media-Zeitalters Rechnung tragen: Im Online-Shop sollen Kundenrezensionen und -empfehlungen eingebunden werden.

Anzeige

Karstadt scheint Turbulenzen überwunden

Auch die Marke Karstadt entwickelt sich derzeit gut. Sie scheint ihre turbulente Vergangenheit inzwischen überwunden zu haben. Und das belohnen die Konsumenten. Sie sehen die Marke seit einem Jahr zunehmend positiv. Im Herbst 2010 lag Karstadt (38) noch deutlich abgeschlagen hinter C&A (49) und Galeria Kaufhof (63). Seither läuft eine rasante Aufholjagd: Innerhalb eines Jahres kletterten Karstadts Imagewerte um volle 18 Indexpunkte. Bereits in der umsatzstarken Adventszeit ließ Karstadt die Marke C&A hinter sich.

Erstaunlicherweise sind es insbesondere die wenig shopping-affinen Männer, die Karstadt diesen beachtlichen Imageschub bescheren. Männer schätzen die Marke deutlich besser ein als noch im Vorjahr. Weiteren Rückenwind erhält Karstadt von den unter 30-Jährigen. Die Marke erreicht in dieser Altersgruppe zwar weiterhin die vergleichsweise schlechtesten Werte, macht gleichzeitig aber den größten Sprung. Einzig bei Social-Media-Nutzern tut sich die Marke aktuell noch schwer. Hier schneidet sie etwas unterdurchschnittlich ab.

Stagnierende Entwicklung bei C&A

Eine stagnierende Entwicklung zeigt sich bei der Mode-Kaufhauskette C&A, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum in Deutschland werblich begeht. Zwischen Herbst 2010 und Jahreswechsel hatte C&A zunächst vier Indexpunkte zugelegt (54). Inzwischen sind die Imagewerte aber wieder auf 48 Indexpunkte abgesackt. Besonders unerfreulich für C&A: Bei Frauen, die klassischerweise mehr Geld für Mode ausgeben, büßte das Modeunternehmen ebenfalls ein und rangiert aktuell bei einem Wert von 53. Damit droht die aufstrebende Konkurrenz von Zara (52) dem Unternehmen C&A (53) bei Frauen den Rang abzulaufen. Und auch in der Gunst der unter 30-Jährigen ist C&A im letzten Jahr spürbar abgesackt und liegt inzwischen abgeschlagen hinter den Mode-Kaufhausketten Zara und H&M.

Zur Untersuchung: Der YouGov BrandIndex ist ein Markenmonitor. Auf der Basis einer täglichen Befragung von 2.000 Personen ermöglicht dieses forschungsbasierte Tool zur Markenführung tagesaktuelle Imageanalysen von über 500 Marken aus zahlreichen Branchen.

Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%