Werbung: Wie Hildmann BBDO flottmachen will

Werbung: Wie Hildmann BBDO flottmachen will

Bild vergrößern

BBDO-Boss Hildmann: "Wir sind gut aufgestellt."

Acht Monate hat BBDO-Chef Anton Hildmann sich nach außen nahezu komplett ausgeschwiegen. Jetzt hat der 66-jährige Werbe-Veteran sein neues Konzept vorgestellt. Ein Interview über BBDOs Probleme in der Vergangenheit und Hildmanns Pläne für die Zukunft.

Herr Hildmann, Sie haben unter dem Titel „The Brand’s Leader“ ein neues Konzept für BBDO vorgestellt. Kern ist ja eine verstärkte Zusammenarbeit aller Agenturteile. Inwiefern bleiben die einzelnen Agenturen von BBDO Germany unter der neuen Strategie selbstständig? Anton Hildmann: Alle Agenturen bleiben selbstständig und es tritt auch keine Holding an. Es tritt ein Team unter einer gemeinsamen Flagge an: das BBDO Team. Eine Nationalmannschaft sozusagen, in die unsere einzelnen Agenturen ihre Top Berater abstellen. Reduziert das neue BBDO-Konzept die Zahl der Gesellschafter und Geschäftsführer, die auf einzelne Entscheidungen einwirken können? Nein. In den Agenturen haben die Manager dort das Sagen. Das Management-Team hat keine hierarchische Funktion und entscheidet auch nicht in die Agenturen hinein. Vielmehr geht es um klare Aufgabenverteilungen übergeordneter Themen unserer Gruppe für die einzelne neben Ihren Jobs künftig Verantwortung übernehmen.. Bleiben alle Agenturmarken, die bisher schon zu BBDO Germany gehörten, als eigene Marken bestehen? Aber natürlich, alles andere wäre ja auch völlig falsch. Bedenken Sie dass wir ein Verbund starker Einzelmarken waren und sind. Wir werden doch nicht tolle Agenturmarken die sich in ihren Märkten Top-Positionen erarbeitet haben aufgeben. Gibt es auch nach der Reform unter dem BBDO Germany Dach weiter zum Teil jeweils mehrere Agenturen für einen Aufgabenbereich? Klares Ja. Und: Konkurrenz belebt das Geschäft, das handhaben wir sportlich und fair bei uns.  Gibt es Pläne, andere deutsche Agenturen zu übernehmen? Nein, wir sind sehr gut aufgestellt.

"Wir sind eine dynamische Branche"

In welchen Bereichen sehen Sie für die Zukunft gute Chancen, neue Etats zu erobern? In allen Bereichen. Keine Agenturgruppe ist so breit aufgestellt wie wir, da gibt es vielfache Möglichkeiten. Wie haben sich die Geschäfte der Agenturen von BBDO Germany in diesem Jahr entwickelt? Insgesamt gut, auch wenn es ein schwieriges Jahr geworden ist durch die Turbulenzen an den Finanzmärkten. Es hat in diesem Jahr bei BBDO Germany vergleichsweise viele Abgänge von Führungspersonal gegeben. Sind BBDO Germany und die Tochteragenturen jetzt so aufgestellt, wie Sie sich das vorstellen? Wir sind eine dynamische Branche, da gehören Abgänge dazu. Aber glauben Sie mir, es werden weniger.

Anzeige

Beim Werbefestival in Cannes hat BBDO Germany in diesem Jahr vor allem dank der BBDO Düsseldorf gut abgeschnitten. Warum hat sich BBDO dennoch von deren Kreativchef und zeitweiligem Gesamtchef, Ralf Zilligen, getrennt? Man trennt sich nie ohne Grund von einem Mitarbeiter. Und  es geht schließlich nicht nur um kreative Performance. Mehr werde ich dazu aber nicht sagen, da bitte ich um Verständnis. Wie groß ist der Einfluss von Omnicom und BBDO Worldwide auf Strukturen und Arbeit der BBDO Germany?   Die Omnicom ist an einer positiven Entwicklung ihrer Agenturen interessiert. Erfolgt diese, kann man sehr gut in Ruhe arbeiten. Sind Sie mit den Mitteln, die die Muttergesellschaft BBDO Germany zur Verfügung stellt, um sich in neuen Geschäftsfeldern aufzustellen, zufrieden? Ich hatte noch nie ein Problem mit mangelhafter Unterstützung aus New York. Wenn ich mir dieser nicht sicher sein könnte, wäre ich nicht erneut angetreten.

Anzeige
Unternehmer stellen sich vor
Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DAS PORTAL FÜR FIRMENVERKÄUFE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Angebote Gesuche




.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%