US-Konjunktur: Arbeitslosigkeit auf Zehn-Jahres-Tief

US-Konjunktur: Arbeitslosigkeit auf Zehn-Jahres-Tief

, aktualisiert 05. Mai 2017, 16:31 Uhr
Quelle:Handelsblatt Online

Die US-Arbeitslosenquote befindet sich aktuell auf einem Zehn-Jahres-Tief – und ist damit so niedrig wie vor Beginn der Finanzkrise. Insgesamt sollen im April rund 200.000 neue Jobs geschaffen worden sein.

Bild vergrößern

Ein Arbeitssuchender wird ein einem Jobcenter in New York von einem Mitarbeiter beraten. Die Arbeitslosigkeit ist in den USA auf einem Zehn-Jahres-Tief.

WashingtonDie Arbeitslosigkeit in den USA ist auf einem Zehn-Jahres-Tief angekommen. Die Arbeitslosenquote betrug im April 4,4 Prozent - so niedrig war sie zuletzt im Frühjahr 2007, kurz vor Beginn der Finanzkrise. Im März hatte die Arbeitslosenquote bei 4,5 Prozent gelegen, wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte.

Vor einem Jahr lag sie noch 5,0 Prozent. Im April kamen den Angaben zufolge 211 000 Jobs neu hinzu, im Jahresvergleich sogar 854 000. Auch die Löhne seien leicht gestiegen. Der durchschnittliche Stundenlohn lag im April um 0,3 Prozent höher als im März.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%