US-Wahl 2016: Trump will Wahlergebnis anerkennen – wenn er gewinnt

US-Wahl 2016: Trump will Wahlergebnis anerkennen – wenn er gewinnt

, aktualisiert 20. Oktober 2016, 19:41 Uhr
Bild vergrößern

Der umstrittene Kandidat der Republikaner stellt mit seinen Äußerungen das politische System in den USA in Frage.

Quelle:Handelsblatt Online

Der Republikaner Donald Trump hat bei der dritten TV-Debatte zunächst offen gelassen, ob er das Wahlergebnis am 8. November anerkennen werde und für Entrüstung gesorgt. Nun legt er mit einer brisanten Äußerung nach.

DelawareDonald Trump will das Ergebnis der US-Präsidentenwahl anerkennen, wenn er gewinnt. Das sagte er am Donnerstag auf einer Wahlkampfveranstaltung vor Anhängern in Delaware (Ohio). Am Vortag hatte sich der Republikaner in der dritten TV-Debatte mit Hillary Clinton geweigert zu sagen, dass er das Wahlergebnis am 8. November anerkennen werde. Das hatte einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Am Donnerstag wiederholte Trump seine Theorie massiven Wählerbetrugs, mit dem er von seinem Sieg abgehalten werde. Er sagte, er werde ein klares Ergebnis anerkennen, behalte sich aber das Recht vor, Ergebnisse rechtlich anzugreifen.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%