Versicherungen: Das sind die besten Haftpflichtversicherungen

Versicherungen: Das sind die besten Haftpflichtversicherungen

, aktualisiert 30. März 2016, 14:54 Uhr
Bild vergrößern

So ein Malheur ist schnell passiert. Mit einer privaten Haftpflichtversicherung ist das Problem schnell aus der Welt.

von Kerstin LeitelQuelle:Handelsblatt Online

Für viele Alltagssituationen sind Privathaftpflichtversicherungen nützlich. Experten empfehlen daher den Abschluss einer solchen Police. Im Auftrag des Handelsblatts hat Franke und Bornberg die Angebote überprüft.

Sie ist ein „absolutes Muss für jeden“, sagen Versicherungsexperten: Die Privathaftpflichtversicherung. Denn, „Sie haften für Schäden, die Sie Dritten fahrlässig zufügen“, erklärt der Bund der Versicherten. Und ein solches Malheur kann schnell passieren – etwa, wenn vor dem Supermarkt der vollbeladene Einkaufswagen davonrollt und ein anderes Auto zerkratzt, wenn Sie beim festlichen Diner einen Rotweinfleck auf der edlen Tischdecke machen oder wenn Sie einen Baum fällen oder der versehentlich auf dem Dach des Nachbarhauses landet. Die Versicherung übernimmt bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden im privaten Bereich.

„Die Privathaftpflichtversicherung gilt nicht ohne Grund als eine der wichtigsten, wenn nicht, als die wichtigste Versicherung“, heißt es daher von der auf Versicherungen spezialisierten Ratingagentur Franke und Bornberg. Gerade wenn Personen verletzt werden, könnten die von den Geschädigten geforderten Summen schnell die Millionengrenze überschritten. Doch die Auswahl ist groß, die Leistungsunterschiede sind beträchtlich. Deswegen haben die Versicherungsexperten von Franke und Bornberg im Auftrag des Handelsblatt das Angebot an Privathaftpflichtversicherungen unter die Lupe genommen.

Anzeige

Die besten Haftpflichtversicherungen für Familien

Gesellschaft

Produktname

Note

Rating

Jahresbeitrag

Familie

Note

Beitrag

Note

gesamt

Deckungs-


summe 

Swiss Life AG Prima mit Ausfalldeckung Plus1,065,97 €1,01,010.000.000 €

Oberösterreichische

Versicherung AG

Superschutz1,076,16 €1,01,010.000.000 €

Gegenseitigkeit

Versicherung Oldenburg

Privathaftpflichtversicherung

TOP - VIT

1,079,53 €1,01,010.000.000 €
ADCURI GmbH (Barmenia) Premium-Schutz1,088,24 €1,51,210.000.000 €

InterRisk Versicherungs-AG

Vienna Insurance Group 

Konzept XXL1,089,25 €1,51,210.000.000 €

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie hier zum Download.

Dabei wurden so genannte Topschutz-Tarife geprüft: Tarife, die nicht nur einen „soliden Grundschutz“ bieten, sondern auch Leistungen, die nur für bestimmte Personengruppen erforderlich sind, wie etwa Schäden durch Verlust beruflicher Schlüssel oder ehrenamtliche Tätigkeiten – quasi das Rundum-Sorglos-Paket. „Diese Kategorie ist grundsätzlich allen Verbrauchern zu empfehlen, die einen solchen Schutz finanzieren können“, rät Franke und Bornberg.

Die schlechtesten Haftpflichtversicherungen für Familien

Gesellschaft

Produktname

Note

Rating

Jahresbeitrag

Familie

Note

Beitrag

Note

gesamt

Deckungs-


summe

Versicherungskammer Bayern

Versicherungs-AG 

Optimal3,0156,84 €4,53,530.000.000 €

Öffentliche Sachversicherung

Braunschweig 

Premium3,0168,68 €4,53,530.000.000 €

VGH Landschaftliche

Brandkasse Hannover 

Privathaftpflicht PHV Plus4,0128,33 €3,53,910.000.000 €

WWK Allgemeine

Versicherung AG

Premium Xtra- Paket 4,0203,01 €4,54,210.000.000 €

uniVersa Allgemeine

Versicherung AG 

Exklusiv-Police TREND4,0159,61 €4,54,210.000.000 €

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie hier zum Download.

Dafür muss ein Versicherungstarif für Familien mindestens die folgenden Merkmale aufweisen: Mindestens zehn Millionen Euro Deckungssumme für Personen- und Sachschäden sowie 100.000 Euro für Vermögensschäden; deliktunfähige Kinder sind mitversichert, es besteht eine Forderungsausfalldeckung, Gefälligkeitshandlungen sind eingeschlossen und auch ein beruflicher Schlüsselverlust wird übernommen. Bei Singles fällt natürlich die Mitversicherung von Kindern weg.


Spitzennoten für Swiss Life und der Oberösterreichischen Versicherung

Für das Angebot für Familien wurden die Daten eines am 1. Januar 1974 geboren Max Mustermann genommen, der verheiratet ist, zwei Kinder hat und in seiner eigenen Immobilie in der Prinzenstraße 16 in Hannover wohnt. Er arbeitet Vollzeit als Angestellter mit kaufmännisch abgeschlossener Ausbildung, ist aber nicht im Öffentlichen Dienst tätig. Er nimmt keine Rabatte in Anspruch, hat der Versicherung das Lastschriftverfahren erlaubt und keine Vorschäden gemeldet. Für die Überprüfung der Single-Tarife ist Max Mustermann angetreten. Er ist ebenfalls 42 Jahre alt und hat die gleichen Voraussetzungen wie der Familienvater – nur ist er ledig und hat keine Kinder.

Die besten Haftpflichtversicherungen für Singles

Gesellschaft

Produktname

Note

Rating

Jahresbeitrag

Single

Note

Beitrag

Note

gesamt

Deckungs-


summe 

Forderungs-


ausfall

Oberösterreichische

Versicherung AG

Superschutz1,053,31 €1,01,010.000.000 €MSH 2.500 €

InterRisk Versicherungs-AG

Vienna Insurance Group 

Konzept XL1,056,23 €1,01,010.000.000 €MSH 0 €
Janitos Versicherung AGBalance1,059,97 €1,01,010.000.000 €MSH 500 €

Gegenseitigkeit

Versicherung Oldenburg

Privathaftpflichtversicherung

TOP - VIT

1,061,18 €1,51,210.000.000 €MSH 0 €

Gothaer Allgemeine

Versicherung AG

Gothaer Privathaftpflicht Top1,065,15 €1,51,220.000.000 €MSH 1.000 €

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie hier zum Download.

Die Spitzennote 1,0 beim Topschutz für Familien wurde insgesamt drei Mal vergeben: An den Tarif „Prima mit Ausfalldeckung Plus“ der Swiss Life, den „Superschutz“ der Oberösterreichischen Versicherung und die „Privathaftpflichtversicherung TOP – VIT“ der Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg. Bei Swiss Life kostet die Police die Familie im Jahr 65,97 Euro, bei den anderen beiden Anbietern 76,16 Euro und 79,53 Euro. Auf dem zweiten Platz landeten mit der Gesamtnote 1,2 der „Premium-Schutz“ der Barmenia und „Konzept XXL“ der InterRisk Versicherungs-AG. Auf Platz drei kamen die Angebote „Einfach Besser“ der Haftpflichtkasse Darmstadt, der „EXKLUSIV-GARANT“ der VHV Versicherungen beziehungsweise Hannoversche Direktversicherung, der „Top-Schutz“ von Domcura und der „BOXflex“ von Axa.

Die schlechtesten Haftpflichtversicherungen für Singles

 

Gesellschaft

Produktname

Note

Rating

Jahresbeitrag

Single

Note

Beitrag

Note

gesamt

Deckungs-


summe 

Forderungs-


ausfall

Continentale Sachversicherung AGProtectionPlus XXL3,0119,00 €4,03,310.000.000 €MSH 1.500 €

MEDIEN-VERSICHERUNG a.G.

KARLSRUHE

Komfort4,078,54 €2,03,410.000.000 €MSH 2.500 €

VGH Landschaftliche Brandkasse

Hannover 

Privathaftpflicht PHV Plus4,0114,48 €4,04,010.000.000 €MSH 2.500 €

WWK Allgemeine

Versicherung AG

Premium Xtra- Paket 4,0135,18 €4,54,210.000.000 €MSH 0 €

uniVersa Allgemeine

Versicherung AG 

Exklusiv-Police TREND4,0159,61 €4,54,210.000.000 €MSH 2.500 €

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie hier zum Download.

Platz eins bei Single-Policen schafften der „Superschutz“ der Oberösterreichischen Versicherung, „Konzept XL“ der InterRisk und „Balance“ von Janitos. Im Anschluss folgen die „Privathaftpflichtversicherung TOP – VIT“ der Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg, der „Gothaer Privathaftpflicht Top“ der Gothaer, der „EXKLUSIV-GARANT“ der VHV und „Einfach Besser“ der Haftpflichtkasse Darmstadt. Den dritten Platz belegen der „BOXflex“ von Axa, der „Premium-Schutz“ von Adcuri beziehungsweise Barmenia, „Prima Plus mit Ausfalldeckung Plus“ von Swiss Life und „Top-Schutz“ von Domcura.

Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%