Vienna Insurance Group: Versicherer entdeckt Fehler in Bilanz von 2015

Vienna Insurance Group: Versicherer entdeckt Fehler in Bilanz von 2015

, aktualisiert 19. April 2017, 18:17 Uhr
Bild vergrößern

Der Versicherer muss Fehler in der Bilanz für das Jahr 2015 korrigieren.

Quelle:Handelsblatt Online

Die Vienna Insurance Group hat Fehler in ihrer Bilanz von 2015 festgestellt. Der österreichische Versicherer musste Firmenwertabschreibungen in Millionenhöhe korrigieren.

WienDer österreichische Versicherer Vienna Insurance Group (VIG) hat nachträglich einen Fehler in seiner Bilanz 2015 festgestellt. Nach einer Prüfung der Österreichischen Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) mussten Anpassungen bei Firmenwertabschreibungen in Höhe von rund 90 Millionen Euro vorgenommen werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

VIG begründete dies mit einer unterschiedlichen Anwendung von IFRS-Bilanzregeln. Der Vorsteuergewinn für 2015 sinke daher um ebenfalls 90 Millionen Euro. Ursprünglich hatte der Versicherer für 2015 einen Gewinn vor Steuern von 172 Millionen Euro ausgewiesen. Für 2016 bestätigte das Unternehmen einen Vorsteuergewinn von 407 Millionen Euro.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%