William Dudley: Chef der New Yorker Fed tritt Mitte 2018 ab

William Dudley: Chef der New Yorker Fed tritt Mitte 2018 ab

, aktualisiert 06. November 2017, 15:01 Uhr
Bild vergrößern

Regulär endet die Amtszeit des New Yorker Fed-Chefs erst Anfang 2019.

Quelle:Handelsblatt Online

Schon seit Sonntagabend war es bekannt, nun ist es offziell: Der Chef der New Yorker Fed, William Dudley, wird sein Amt schon Mitte 2018 niederlegen. Der frühe Abgang soll eine reibungslose Nachfolge sicherstellen.

WashingtonDer einflussreiche Präsident der New Yorker Federal Reserve Bank (Fed), William Dudley, wird Mitte 2018 vorzeitig abtreten. Dies teilte der New Yorker Notenbankableger am Montag mit. Mit seinem vorzeitigen Ausscheiden aus dem Amt werde sichergestellt, dass bereits lange vor Ablauf des Mandats ein Nachfolger feststehe. Dudleys Amtszeit endet regulär Anfang 2019. Bevor er zur New York Fed kam, war er Partner bei der US-Bank Goldman Sachs.

Dudleys Rücktrittspläne waren schon vorzeitig durchgesickert. Reuters hatte dabei von Insidern erfahren, dass bereits ein Gremium eingerichtet wurde, das einen Nachfolger suchen soll. Die New Yorker Fed bestätigte, dass sie nach qualifizierten Kandidaten mit breitem fachlichen Hintergrund Ausschau halte. Die scheidende US-Notenbankchefin Janet Yellen würdigte Dudleys "sehr großen Beitrag" zur Geldpolitik der Fed.

Anzeige
Quelle:  Handelsblatt Online
Anzeige

Twitter

Facebook

Google+

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%