WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.

Ölpreise im freien Fall Amerikanische Öl-Industrie steht mit dem Rücken zur Wand

Premium
Durch Fracking stiegen die USA in kürzester Zeit zum größten Ölproduzenten der Welt auf. Jetzt befinden sich die Preise im freien Fall. Der Fracking-Erfinder glaubt, dass der Industrie schwierige Zeiten bevorstehen.
von Julian Heißler

Wladimir Putin Der Brandbeschleuniger

Premium
Mitten in der Corona-Pandemie eskaliert Wladimir Putin den Energiekrieg gegen die USA – mit überraschenden Folgen für Deutschland.
von Angela Hennersdorf, Malte Fischer, Andreas Macho, Julian Heißler und Maxim Kireev

Kosten für Öl und Gas im freien Fall Wer vom Energie-Preiskrieg profitiert

Premium
Seit Beginn des Preiskrieges zwischen Russland und Saudi-Arabien ist der Ölpreis um mehr als 40 Prozent abgestürzt. China sichert sich russisches Öl zu Tiefstpreisen. Warum auch Deutschland vom Preiskollaps profitiert.
von Malte Fischer




WirtschaftsWoche

Nr. 14 vom 27.03.2020

Der Brandbeschleuniger

Mitten in der Corona-Pandemie eskaliert Wladimir Putin den Energiekrieg gegen die USA – mit überraschenden Folgen für Deutschland.

Aktuelles

Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer einigt sich in US-Rechtsstreit um Unkrautvernichter auf Vergleich

Bayer will laut Gerichtsunterlagen fast 40 Millionen Dollar zahlen. Den Vergleich bezeichnet der Konzern als Lösung zur Zufriedenheit aller Parteien.

Modehändler Zalando rutscht wegen Coronakrise in die roten Zahlen

Die Folgen der Coronakrise führen bei dem Modehändler zu deutlichen Verlusten. Das Unternehmen hat deshalb nun seine Finanzplanung angepasst.

Bilanz W&W befürchtet Gewinneinbruch wegen Coronavirus

Wegen der Coronakrise könnte der Gewinn des Bauspar- und Versicherungskonzerns schrumpfen. Aktionäre sollen trotzdem eine Dividende erhalten.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Börsen eröffnen im Plus

US-Präsident Trump ließ am Sonntag seinen heftig kritisierten Plan fallen, die Wirtschaft bis Mitte April wieder in Gang zu bringen. Das half den Börsen.

Anleihen EZB-Vize Luis de Guindos sieht „Coronabonds“ nicht als wirkmächtigstes Instrument

Im spanischen Fernsehen äußerte sich der EZB-Vize skeptisch zu den sogenannten Coronabonds. Die EZB sei das mächtigere Instrument gegen die Coronakrise.
Weekender Weekender
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Wöchentlicher Börsenbrief So können Sie die BörsenWoche abonnieren

Profitieren statt spekulieren: Unser wöchentlicher Anlegerbrief BörsenWoche liefert Ihnen auch in der Coronakrise konkrete Anlageempfehlungen und Updates zu unseren Musterdepots. Jetzt abonnieren!

Sorgen um Konjunktur „Das hat Folgen wie ein Krieg“

Premium
Wirtschaftshistoriker Plumpe warnt: Die Corona-Pandemie hat das Zeug, eine zweite Weltwirtschaftskrise auszulösen. Ultralockere Geldpolitik und Staatseingriffe in den Markt haben die Wirtschaft ihrer Resilienz beraubt.
Interview von Malte Fischer

Wladimir Putin Der Brandbeschleuniger

Premium
Mitten in der Corona-Pandemie eskaliert Wladimir Putin den Energiekrieg gegen die USA – mit überraschenden Folgen für Deutschland.
von Angela Hennersdorf, Malte Fischer, Andreas Macho, Julian Heißler und Maxim Kireev
Supermaster
Themenschwerpunkt

Homeoffice

Um die Coronavirus-Ausbreitung zu verhindern, müssen viele Deutsche jetzt von zu Hause aus arbeiten. Wie der Umstieg auf das Homeoffice gelingt.
Zur Themenseite

Neu im Homeoffice? „Jetzt ist nicht die Zeit für Selbstoptimierung“

Viele Menschen arbeiten wegen des Coronavirus von zu Hause, häufig mit der ganzen Familie im Rücken. Unter diesen Umständen sollte jeder gütig mit sich selbst sein, sagt Christoph Magnussen und rät Chefs zum Loslassen.
Interview von Nora Schareika

Cybersecurity Arbeiten im Homeoffice: Bleiben Sie paranoid!

Hacker nutzen den gegenwärtigen Ausnahmezustand. Sechs Tipps für ein sicheres Homeoffice in den Zeiten von Corona – und danach.

Homeoffice Fünf Lehren aus dem Zen für gelassenes Arbeiten zu Hause

André Daiyu Steiner zeigt nicht nur Führungskräften, was sie von Zen-Meistern lernen können. Fünf Tipps für gelassenere Arbeit im Homeoffice.

Mehrarbeit in Zeiten von Corona Neun Dinge, die Sie zu Überstunden wissen sollten

Viele arbeiten in diesen turbulenten Tagen mehr als üblich – selbst vom Homeoffice aus. Die Arbeitszeiterfassung aber ist in Deutschland noch nicht klar geregelt. Worauf Arbeitnehmer nun achten sollten.

Arbeiten von zu Hause Lektionen aus dem Leben eines Homeoffice-Profis

Deutschland arbeitet im Homeoffice – und verzweifelt an Kinderbespaßung, Büroetikette und Kommunikation. Tipps von einer Managerin, die es seit Jahren nicht anders kennt.

Für die Inhalte sind die Emittenten verantwortlich

Partnerangebote

Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #42 – BER Parkplatz Landebahn

Wegen der Coronakrise müssen Fluglinien allein in Europa wohl bis zu 8000 Flugzeuge stilllegen. Das beschert ausgerechnet dem Problemairport BER einen unerwarteten Aufschwung, wie exklusive Satellitenbilder zeigen.

Your Super Food-Start-up setzt auf gesunde Ernährung

Nach einer schweren Erkrankung gründete Michael Kuech Your Super – und will nun auch seine Kunden von einem veganen Lebensstil überzeugen.

Preply Schub für die Sprachlehrer-Plattform

Das Start-up bringt Sprachlehrer und -schüler zusammen - und profitiert jetzt davon, dass viele Menschen zu Hause sind. Ein Investment hilft beim Wachstum.

Insurninja „Wir bieten Gamern eine Versicherung“

Im Elevator Pitch tritt heute Insurninja an. Das Start-up baut an einer Absicherungsplattform für Computerspieler. Wie urteilt Investor Peter Hornik?
WiWo Playground